Neue Hinweise

Lkw drängt Fischbachauer von Straße ab: So sieht er aus

Miesbach - Ein Fischbachauer wurde an einem Schlierseer Bahnübergang von der Straße gedrängt - und landete in einem Schneehaufen. Jetzt gibt es eine Fahrzeugbeschreibung. 

Update, 20. Januar 9.15 Uhr

Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall auf Höhe Westenhofen wird zum einen ein orangefarbener Lkw (vermutlich Müllfahrzeug) gesucht, bei dem die Insassen als Zeugen evtl. Angaben zum Unfallhergang machen könnten. 

Zum anderen wird ein weiterer Lkw gesucht, dessen Fahrer aus der Fahrzeugkolonne ausscherte, um die Kolonne zu überholen und dabei den Pkw abdrängte. Dieser Lkw, vermutlich der Marke Mercedes ist ebenfalls orange, Dreiachser, Kipper und hat vorne einen Anbau für eine Schneeschild angebracht. Zum Unfallzeitpunkt war aber kein Schneeschild montiert.

Ursprünglicher Artikel, 19. Januar 9.10 Uhr

Die Polizei Miesbach berichtet: Am Dienstagnachmittag gegen 16:15 Uhr kam es aufgrund eines Ausweichmanövers in Schliersee zu einem Verkehrsunfall. Die Bahnschranke in Westendorf war geschlossen und in Fahrtrichtung Bayrischzell gab es einen Rückstau von Fahrzeugen. 

Ein 50-jähriger Fischbachauer war mit seinem blauen Mazda in der Gegenrichtung unterwegs, als plötzlich ein orangefarbener Lkw aus der stehenden Fahrzeugkolonne ausscherte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mazdafahrer nach rechts aus und fuhr in einen Schneehaufen, wo er sich auch festfuhr. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, mögen sich bitte bei der PI Miesbach unter der Telefonnummer 08025-2990 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So wird künftig auf dem Habererplatz in Miesbach geparkt
Geplant, aufgemalt – und bald wird abkassiert. Die Linien für die Parkflächen am Habererplatz in Miesbach sind gezogen. In Kürze folgt der Parkscheinautomat.
So wird künftig auf dem Habererplatz in Miesbach geparkt
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Sie suchten nur einen sicheren Landeplatz - einem Turmfalken kostete das das Leben, ein anderer kämpft ums Überleben. Eigentlich dürfte so etwas gar nicht mehr passieren:
Zwei Falken landen auf Vogel-Todesfalle
Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden
Kandidaten-Dschungel in Otterfing, Plakatwände in Holzkirchen: Gut vier Wochen vor der Wahl haben die Spitzenkandidaten ihre Plätze eingenommen - Martin Schulz und …
Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren
Eine Familie aus Frankreich reiste mit dem Auto von der Türkei durch Deutschland heim. Dort gab‘s einen teuren Halt, weil sie gefährliche und geschützte Tierchen dabei …
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren

Kommentare