Schlängellinie auf B307: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt in Neuhaus
+
Schlängellinie auf B307: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt in Neuhaus

Er hatte über zwei Promille

Schlängellinie auf B307: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt in Neuhaus

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Ein Bad Feilnbacher ist auf der B307 bei Neuhaus Schlängellinie gefahren und auf die Gegenfahrbahn gekommen. Die Polizei hielt den Mann an. Er hatte über zwei Promille.

Schliersee – Einer 51-Jährigen aus Fischbachau ist am späten Mittwochnachmittag auf der B307 zwischen Aurach und Neuhaus ein Mini Paceman aufgefallen, der Schlängellinie fuhr und mehrfach auf die Gegenfahrbahn kam. Sie alarmierte die Polizei gegen 17.15 Uhr, welche den Mini nach eigenen Angaben schließlich in Neuhaus anhielt und kontrollierte.

Schlängellinie auf B307: Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt in Neuhaus

Am Steuer des Mini saß ein 55-jähriger Bad Feilnbacher, bei dem die Beamten deutlich Alkohol rochen. Ein Atemalkoholtest ergab über 2 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Den Führerschein des Mannes und den Fahrzeugschlüssel stellte die Polizei sicher. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Einen Tag später, am Donnerstag gegen 23.25 Uhr, führten Beamte der Polizei Miesbach Verkehrskontrollen im Ortsbereich Schliersee durch. Als sie den Skoda eines 29-jährigen Schlierseers anhielten, bemerkten sie, dass der junge Mann alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest erbrachte über 1,1 Promille. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Ihn erwartet ebenfalls ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Mehr Nachrichten aus Schliersee und Umgebung

Hunderte auf Schliersee: Wasserwacht warnt vor Einbruchgefahr

Stahlblauer Himmel, eiskalte Temperaturen: Diese Kombination hat am Sonntag Tausende ins Freie gelockt. An den bekannten Ausflugszielen im Schlierach- und Leitzachtal herrschte Hochbetrieb. Massen von Menschen tummelten sich auch auf dem Schliersee – nicht gerade zur Freude der Wasserwacht.

Passanten entsetzt: Schlittschuhläufer geht mit Hund bei Tauwetter aufs dünne Eis - Warnungen ignoriert

Die Passanten am Ufer trauten ihren Augen nicht: Trotz Tauwetter ist ein Schlittschuhläufer aufs teilweise offene Eis des Schliersee gegangen. Der gab sich uneinsichtig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare