+
Los geht‘s: Schliersee Kuramtsleiter Mathias Schrön und Sixtus-Geschäftsführerin Petra Reindl geben den Startschuss zum Schliersee Alpentriathlon 2019.

Engagement bei Tennisturnier noch offen

Schliersee Alpentriathlon: Philipp Lahm Firma Sixtus bleibt Titelsponsor

  • schließen
  • Sebastian Grauvogl
    Sebastian Grauvogl
    schließen

Trotz Wegzug nach Bad Aibling Ende des Jahres: Die Firma Sixtus von Philipp Lahm bleibt dem Schliersee Alpentriathlon als Titelsponsor erhalten. 

Schliersee – Stabilität war in der Vergangenheit nicht immer die Stärke des Schlierseer Alpentriathlons. Wiederholt wechselten die Veranstalter, auch von Querelen mit der Marktgemeinde über die Kostenübernahme der Verkehrssicherung durch die Feuerwehren war zuletzt die Rede. Für 2020 scheint dagegen einzig und allein der Sport im Mittelpunkt zu stehen. Die Münchner Plan B Event Company, die heuer den Staffelstab spontan von der Communico GmbH übernommen hatte (wir berichteten), kündigt nun in einer Pressemitteilung die 33. Ausgabe des beliebten Mix aus Schwimmen, Radeln und Laufen an.

Alpentriathlon: Philipp Lahm Firma Sixtus bleibt Titelsponsor

Der Startschuss des „absolut herausfordernden Triathlon“ über die olympische Distanz fällt am Sonntag, 12. Juli 2020. Anmelden können sich Sportler ab Montag, 18. November, um 12 Uhr. An der Streckenaufteilung ändert sich nichts. Die 1,5 Kilometer lange Schwimmrunde führt durch den Schliersee, dann geht’s mit dem Fahrrad über eine 40-Kilometer-Schleife rauf auf den Spitzingsattel, zu guter Letzt auf den Zehn-Kilometer-Lauf in die Valepp und zurück zum See.

Lesen Sie auch: Lahms Firma „Sixtus“ steht am Abgrund: Kündigungen und Klagen - Jetzt spricht der Ex-Bayern-Star

Kontinuität herrscht übrigens auch in Sachen Titelsponsor. Sixtus bleibt – wie angekündigt – dem Alpentriathlon treu. Ob das auch für die zweite Veranstaltung in Schliersee, den Sixtus-Tennis-Cup gilt, ist noch unklar. „Das Turnier findet in jedem Fall statt“, sagt Werner Zehrer, Vorsitzender des TC Schliersee. Gespräche mit Sixtus seien in den kommenden Wochen geplant.

Wie berichtet, zieht der Hersteller von Körperpflegeprodukten, der Ex-Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm gehört, zum Jahresende von seinem Standort in Hausham nach Bad Aibling um. Einem Großteil der Mitarbeiter wurde gekündigt. Nach dieser Nachricht herrschte Verunsicherung in Schliersee, ob dies auch das Ende des Sport-Sponsoring-Engagements des Unternehmens ist.

sg/jpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor dem Krankenhaus hat‘s gekracht
Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, und schon war‘s passiert. Zwei Verletzte und zwei Schrottautos lautet die Bilanz eines Unfalls vor dem Krankenhaus Agatharied.
Vor dem Krankenhaus hat‘s gekracht
Die besten Skigebiete nahe München - Geheimtipps und Pisten-Porträts inklusive
Der Schnee staubt hoffentlich bald wieder in den Skigebieten im Umland von München. Bis dahin zum Planen: Die Top-Skigebiete und Geheimtipp-Pisten nahe München.
Die besten Skigebiete nahe München - Geheimtipps und Pisten-Porträts inklusive
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Es weihnachtet wieder sehr - von Otterfing bis Bayrischzell, von Irschenberg bis Bad Wiessee. Ein Überblick mit allen Christkindlmärkten im Landkreis Miesbach samt …
Weihnachtsmärkte im Landkreis: Alle Termine, alle Infos
Engagieren statt demonstrieren: Der Landkreis hat drei „Umweltschulen“
Hier wird nicht nur geredet, sondern auch gehandelt: Drei Schulen im Landkreis dürfen sich ab sofort „Umweltschule in Europa“ nennen. Und das nicht umsonst.
Engagieren statt demonstrieren: Der Landkreis hat drei „Umweltschulen“

Kommentare