+
Alkohol im Spinnradl und dann ins Auto - schlechte Idee (Symbolbild).

Nach Spinnradl-Besuch am Spitzingsee

Kellnerin betrinkt sich in Disco und steigt dann ins Auto - mit schlimmen Folgen

  • schließen

Eine Kellnerin aus Tirol hat bei einem Disco-Ausflug an den Spitzingsee ordentlich getankt. Die Aktion hatte für die 36-Jährige schlimme Folgen.

Spitzingsee - Im Pressebericht der Miesbacher Polizei heißt es:

Eine 36-jährige Kellnerin aus Matrei in Osttirol besuchte in der Nacht zum Sonntag ein Tanzlokal am Spitzingsee. Dort genehmigte sie sich das eine oder andere Tröpfchen einer gut schmeckenden Spirituose. 

Schliersee/Bayern: Kellnerin betrinkt sich - und steigt dann ins Auto

Als sie sich einem ordentlichen Pegel von fast 2 Promille genähert hatte, kam ihr in den Sinn, den Heimweg mit ihrem BMW anzutreten. Dabei störte eine Holzbohle nicht, die sie auf dem Parkplatz überfuhr.

Ein Zeuge beobachtete das Unterfangen der Kellnerin und rief die Polizei. Die Beamten nahmen die Dame zum Aderlass mit in das Krankenhaus Agatharied. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Alkohol am Steuer kann ganz schön teuer werden, wie das Beispiel eines Wolfratshausener Autofahrers zeigt. Was dabei alles passieren kann,wurde jungen Weilheimern bei der Aktion „Disko-Fieber“ gezeigt.

Video: Können Alkolocks Promillefahrten verhindern?

Im Spinnradl hat schon mal eine Kellnerin für Aufsehen gesorgt. Die Bedienung rächte sich offenbar und schlug einem Gast ein volles Tablett ins Gesicht.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Letzte Messe vor dem Abriss: Haushamer verabschieden sich von Argulakirche
Historischer Tag für die evangelische Kirchengemeinde Hausham: Am Sonntag feiern die Gläubigen zum letzten Mal Gottesdienst in der Argulakirche. Dann wird sie abgerissen.
Letzte Messe vor dem Abriss: Haushamer verabschieden sich von Argulakirche
Horror-Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - seine Verletzungen waren zu schlimm
Auf der A8 Höhe Irschenberg hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet. Ein Kind (9) erlag nun seinen Verletzungen.
Horror-Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - seine Verletzungen waren zu schlimm
“Miesbacher Hefte“: Abiturient setzt mit Seminararbeit Heimatkunde-Reihe fort
Nach 16 Jahren Pause gibt es wieder ein neues „Miesbacher Heft“: Abiturient Leon Walther hat mit seiner Seminararbeit ein spannendes Kapitel Heimatgeschichte …
“Miesbacher Hefte“: Abiturient setzt mit Seminararbeit Heimatkunde-Reihe fort
Gewerbegebiet Salzhub: Gemeinderat will bisherige Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen
Es soll ein Lifting für das Gewerbegebiet Salzhub in Irschenberg geben. Der Gemeinderat will die bisherigen Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen.
Gewerbegebiet Salzhub: Gemeinderat will bisherige Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen

Kommentare