+
Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, BRK, Berg- und Wasserwacht suchten am Freitag in Schliersee nach einer vermissten Rentnerin.

Hund findet demente Seniorin

Dramatische Szenen in Schliersee: Vermisste 81-Jährige rutscht Abhang 30 Meter weit hinab

  • schließen

Eine demente 81-Jährige hat sich in Schliersee auf einen gefährlichen Spaziergang begeben - erst nach einem dramatischen Sturz wurde sie von einem Suchhund aufgespürt.

Update 21.12 Uhr: Mittlerweile liegen weitere Informationen zu der Vermisstensuche in Schliersee vor: Wie die Polizei am Freitagabend mitteilte, wurde die vermisste 81 Jahre alte Frau kurz nach 19 Uhr mit leichten Unterkühlungen in den Schlierseer Unterleiten von einem Suchhund entdeckt. Zuvor hatte die an Altersdemenz leidende Rentnerin dramatische Stunden zu überstehen.

Dem Bericht zufolge war die Frau um 13 Uhr aus einem Seniorenheim aufgebrochen. Gegen 14.30 Uhr wurde sie als vermisst gemeldet. Auf ihrer Wanderung hatte die 81-Jährige offenbar mit ihrem Rollator ein Schneefeld durchquert, kam dabei zu Sturz und rutschte 30 Meter weit einen Berg hinab - nach diesem Vorfall blieb die Frau hilflos zurück. 

Lesen Sie auch: Polizei will Mann in Schliersee stellen - plötzlich zieht er eine Axt

Ehe die Rentnerin von dem Personensuchhund des Roten Kreuzes aufgespürt wurde, hatten die Einsatzkräfte auch mit einem Polizeihubschrauber und einer mit Wärmebildkamera bestückten Drohne der Bergwacht Hausham nach ihr gesucht. Auch die Wasserwacht war am Schliersee mit einem Boot im Einsatz. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, kam aber abgesehen von ihren Unterkühlungen mit dem Schrecken davon.

Update 19.15 Uhr: Gerade melde die Polizei auf Anfrage: Die Rentnerin wurde gefunden. Dem Anschein nach geht es ihr gut.

Update 18.38 Uhr: Inzwischen ist auch ein Hubschrauber eingetroffen. Die Bergwacht hilft auch mit. Polizei sowieso. 

Erstmeldung: Rentnerin in Schliersee vermisst

Schliersee - Wie es aus Kreisen der Einsatzkräfte heißt, wird seit dem Nachmittag eine Bewohnerin der Seniorenresidenz vermisst. Feuerwehrkräfte aus Schliersee und später auch Hausham bemühen sich, die offenbar orientierungslose Rentnerin zu finden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Seit Jahren liegt der Ortsteil Müller am Baum im Westen Miesbachs im Dämmerschlaf. Nun soll das Gebiet komplett neu überplant und bebaut werden. Ein gigantisches …
Miesbach bekommt ein neues Wohnviertel
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Der Ortsteil Müller am Baum soll komplett neu aufgestellt werden. Für Miesbach ist eine gute Chance, findet Merkur-Redakteur Dieter Dorby.
Ein großer Schritt für Miesbach - mit vielen Hürden
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Feuer und Flamme sind die Hundhamer für eine Nahwärmeversorgung in ihrem Ort. Dies hat eine Umfrage der Gemeinde ergeben. Jetzt wird ein Betreiber gesucht.
Umfrage: Ganz Hundham wünscht sich ein Nahwärmenetz
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“
Die SPD-Mitglieder aus dem Landkreis Miesbach erhoffen sich vom Bundesparteitag Schwung für den Kommunalwahlkampf. Die Hoffnung auf das neue Führungsduo ist groß.
Miesbach: Kreis-SPD zum Parteitag: Hoffnung auf „echte linke Politik“

Kommentare