+
Überflüssig: Weil der Zugang (x oben) abgesperrt wurde und auch der Weg zwischen den Häusern privat ist, braucht es nach Ansicht der Bahn den Bahnübergang (Kreis) nicht mehr.

Bahn zieht Konsequenzen

Erst Spazierweg zu, jetzt auch der Bahnübergang 

Der Weg war einst Gegenstand eines Gerichtsverfahrens, jetzt ist er kein Weg mehr, und in der Folge wird ein Bahnübergang geschlossen. An anderer Stelle wird weiter gestritten.

Schliersee – Erinnert sich noch jemand an den Wanderweg-Streit der Gemeinde Schliersee mit den Eigentümern des Schwaighofs? Er endete bekanntlich damit, dass ein ehedem gewidmeter Fußweg entwidmet wurde. Gewissermaßen fällt den Hofinhabern dieser Erfolg, der einem Versäumnis des gemeindlichen Anwalts geschuldet war, nun auf die Füße. Denn zu dem kleinen Bahnübergang zwischen Schwaighof und Freudenberg besteht zumindest von einer Seite her kein öffentlicher Zugang. Dies ist nun auch der Deutschen Bahn aufgefallen. Sie hat deshalb beschlossen, den Bahnübergang zu schließen. Darüber hat Schliersees Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer (CSU) nun den Gemeinderat informiert. Dies mit dem Hinweis: „Wir als Gemeinde haben damit nichts zu tun.“

Die Schließung des Bahnübergangs heißt aber auch: Die Hofbetreiber kommen bald nur noch um einen Umweg zu ihren Wiesen auf der anderen Seite der Gleise, etwa mit dem Traktor. Laut Schnitzenbaumer hat die Bahn eine Gnadenfrist bis Oktober gewährt.

Lesen Sie auch: Bahnübergang Westenhofen: In drei Jahren hat das Warten ein Ende. 

Mit den Hofeigentümern steht die Gemeinde aber weiterhin im Clinch. Laut Schnitzenbaumer geht es um den Fußweg an der Schlierach entlang zum Eisplatz. Der ist in der Realität breiter als gewidmet. Deshalb wollte der Schwaighof Geld, allerdings mehr, als die Gemeinde bereit ist, für Verkehrsflächen zu zahlen. Das Landgericht hat inzwischen festgestellt, dass ein Anspruch auf Zahlung nicht besteht, eine Wegbreite von mehr als zwei Metern aber auch nicht geduldet werden muss. Kommt es zu keiner Einigung, muss die Gemeinde den Weg zurückbauen. 

Auch interessant: Ferienheim der HypoVereinsbank am Freudenberg - So macht Modernisieren wenig Spaß

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Der plötzlich aus Neuhaus verschwundene Hausarzt Dr. Peter Fischer entschuldigt sich bei den Menschen, denen sein Abschied Probleme bereitet hat. Sein neuer Chef verrät …
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
Der Flugzeugbauer Airbus tritt nach dem coronabedingten Auftragsrückgang auf die Kostenbremse. Das hat für Zulieferer wie Telair Folgen. Für den …
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant
Der 5G-Ausbau im Landkreis Miesbach nimmt Fahrt auf. Telekom und Vodafone wollen Dutzende neue Antennen errichten. Die Gegner warnen vor Gesundheitsrisiken durch …
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant
Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt im Krankenhaus
Schwer verletzt hat sich eine Miesbacherin nach einem Sturz in Parsberg. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus.
Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt im Krankenhaus

Kommentare