1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Schliersee

Metallteil auf der B307: Auto schwer beschädigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Durch ein Metallteil auf der B307 baute eine Miesbacherin einen Unfall. Die Polizei fahndet nach dem Schuldigen.
Durch ein Metallteil auf der B307 einen Unfall. Die Polizei fahndet nach dem Schuldigen. © picture alliance / dpa / Armin Weigel

Ein achtloser Fahrer wurde einer Miesbacherin zum Verhängnis. Er verlor bei Neuhaus seine Fracht. Die Frau übersah das Teil und erlitt einen Unfall.

Neuhaus - Schreck in der Abendstunde für eine Frau aus Miesbach: Weil ein anderer Verkehrsteilnehmer nicht aufgepasst hatte, erlitt die Frau einen Unfall.

Schliersee: Frau erleidet Unfall durch riesiges Metallteil

Am vergangenen Donnerstagabend (9. Januar) war die 26-Jährige mit ihrem Pkw, einem Hunday Tucson, auf der Bundesstraße 307 vom Schlierseer Ortsteil Neuhaus her kommend in Richtung Miesbach unterwegs. Doch auf ihrer Fahrt hatte sie eine gefährliche „Begegnung“, wie die Polizei berichtet. In einer leichten Linkskurve, zwischen dem Bahnübergang Neuhaus und dem Ortsteil Fischhausen, hatte kurz zuvor ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer eine weiß lackierte metallene Türzarge mit ca. 2,2 Metern Länge verloren. Diese blieb inmitten der unbeleuchteten Fahrbahn liegen. Unweigerlich fuhr die 26-jährige Pkw-Fahrerin über das liegen gebliebene Metallteil, wobei der Pkw der Miesbacherin im Bereich des Unterbodens beschädigt wurde. Über die genaue Schadenshöhe am Pkw kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Polizei Miesbach sucht nach Zeugen des Unfalls am Schliersee

Wer am 9.Januar 2020 zwischen 17:00 und 17:30 Uhr verdächtige Fahrzeuge, insbesondere Pritschenwagen, Pkw mit Anhängern und herausragenden weißen Metallteilen und oder Metallschrott im Bereich Schliersee/Neuhaus beobachtet hat und sachdienliche Angaben zum verursachenden Fahrzeug machen kann, wird gebeten sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Miesbach zu melden – Telefonnummer 08025/299.

Ein Schlierseer hat in Bayrischzell einen Horrorunfall gebaut. Er kam mit seinem Auto von der Straße ab, überschlug sich und landete 50 Meter später in einem Flussbett. Schönes Wetter, endlich Schnee auf den Pisten - und unfassbar viele Leute: Dieser Mix hat der Bergwacht Schliersee viele Einsätze beschert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Eine Gleitschirmfliegerin ist am Donnerstag bei Bayrischzell schwer verunglückt. Die Frau prallte gegen einen Skiliftmast.

Ein Großeinsatz der Polizei in Hundham hat am Freitag für Aufesehen gesorgt. Ein junger Mann meldete eine Schussverletzung. Vor Ort kam dann alles ganz anders.

stg

Auch interessant

Kommentare