Er wurde immer aggressiver

Schliersee: Zwei-Meter-Mann zettelt Streit im Supermarkt an

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Am Donnerstag hat ein Unbekannter in einem Schlierseer Supermarkt einen Streit angezettelt. Mitarbeiter beschreiben den Aggressor als Anfang 20, schlank - und zwei Meter groß.

Schliersee - Am Donnerstag hat ein Unbekannter im Edeka an der Bahnhofstraße in Schliersee einen Streit angezettelt. Mitarbeiter beschreiben den Aggressor als Anfang 20, schlank und rund zwei Meter groß.

Schliersee: Zwei-Meter-Mann zettelt Streit im Supermarkt an

Laut Polizei beschwerte sich der Mann gegen 13.15 Uhr über Unstimmigkeiten beim angezeigten Gewicht einer Gemüsepackung auf der Waage des Supermarkts. Der Mitarbeiter ab der Kasse versuchte, sich zu erklären. Der Mann ließ sich aber nicht besänftigen. 

Es folgte eine längere Diskussion. Der Mann wurde dabei immer aggressiver. Laut dem Mitarbeiter verhielt er sich uneinsichtig und zeigte sich unzufrieden mit dessen Erklärungen. 

Der Mitarbeiter bat den Mann daraufhin, das Geschäft zu verlassen. Dieser weigerte sich. Er zog sein Handy und begann, das Gespräch zu filmen. Der Mitarbeiter rief daraufhin die Polizei.

Noch bevor diese im Edeka eintraf, floh der Zwei-Meter-Mann. 

Die Polizei Miesbach hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Es geht um Hausfriedensbruch und Verletzung der Vertraulichkeit des nicht öffentlich gesprochenen Wortes. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Telefonnummer lautet 0 80 25 / 29 90)

Mehr aus Schliersee, Neuhaus und Umgebung

Wo ist Dr. Fischer? Schlierseer Arzt taucht während Corona-Krise einfach ab - nicht zum ersten Mal

Ein Psychologe und Hausarzt aus Schliersee ist über Nacht verschwunden. Seinen Patienten fehlen Behandlungen und Medikamente. Kurios: Er ist Wiederholungstäter.

Alpentriathlon Schliersee läuft heuer virtuell – wann man will, so oft man will

App herunterladen – und dann Schwimmen, Radfahren, Laufen. Eine „Disziplin“ mehr also, so sieht in diesem Jahr der Schlierseer Alpentriathlon aus.

Neuer Leiter: Seniorenresidenz Schliersee war der „Super-GAU“

Ulrich van Heugten leitet die Seniorenresidenz Schliersee, seit dort durch Corona massive Probleme aufgefallen waren. Im Interview erklärt er, wie er die Zeit erlebt hat.

Währenddessen sucht die Polizei Berlin nach einem mysteriösen Unbekannten. Dieser soll junge Männer in einen Keller drängen. Der Rest erinnert dann eher an einen Horrorfilm. 

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absturz am Sudelfeld: Gleitschirmflieger (60) schwer verletzt
Ungeplante Landung mit schlimmen Folgen: Am Sudelfeld ist ein 60-jähriger Fischbachauer mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Er verletzte sich schwer.
Absturz am Sudelfeld: Gleitschirmflieger (60) schwer verletzt
Perfekte Saatmischung: Blühflächen an Miesbachs Straßen so bunt wie nie
Was für ein Anblick aus dem Autofenster: So bunt wie nie blüht es derzeit auf den Verkehrsinseln an Miesbachs Straßen. Der Grund: eine ganz besondere Saatmischung.
Perfekte Saatmischung: Blühflächen an Miesbachs Straßen so bunt wie nie
Technischer Defekt verursacht Brand auf der Huberspitz
Es passierte mitten in der Nacht: Die Heizungsanlage einer Alm auf der Huberspitz bei Hausham geriet in Brand.
Technischer Defekt verursacht Brand auf der Huberspitz
Betrunken am Steuer: 79-jähriger Miesbacher richtet Chaos an Tankstelle an
Erst rammte er einen Feuerlöscher, dann ein anderes Auto. Für Chaos hat ein 79-jähriger Autofahrer an einer Miesbacher Tankstelle gesorgt. Er war betrunken.
Betrunken am Steuer: 79-jähriger Miesbacher richtet Chaos an Tankstelle an

Kommentare