+
Das Siegerfoto: Mohamed aus Pakistan zeigt in einer Flüchtlingsunterkunft in Hausham ein Handyfoto seiner Tochter, die bei einem Brandunfall schwer verletzt wurde.

Auszeichnung für Florian Bachmeier

Schlierseer Fotograf schießt Pressefoto des Jahres

Schliersee - Das Bild von einem Flüchtling ist Bayerns Pressefoto des Jahres. Der freie Fotograf Florian Bachmeier aus Schliersee hat das Siegerbild mit dem Titel „Mohamed“ aufgenommen.

Auf dem Foto zu sehen ist ein Flüchtling aus Pakistan, der auf dem Display seines Smartphones das Foto seiner bei einem Brandunfall schwer verletzten Tochter zeigt. „Starke Symbolkraft“ bescheinigte die Jury der Aufnahme. Der Hauptpreis ist mit 2500 Euro dotiert, wie der Bayerische Journalisten-Verband (BJV) am Mittwoch in München mitteilte.

Florian Bachmeier hat das Pressefoto des Jahres aufgenommen.

Bachmeier wurde für Fotos vom Alltag von Menschen in der Ostukraine auch in der Kategorie „Serie“ ausgezeichnet. Seit 1999 verleiht der BJV die Auszeichnungen. In diesem Jahr musste die Jury aus 800 Bildern auswählen.

Auch in der Sparte „Tagesaktualität“ setzte sich das Flüchtlingsthema durch: Peter Kneffel von der Deutschen Presse-Agentur wurde für sein Foto aus einer provisorischen Flüchtlingsunterkunft ausgezeichnet. Noch ein weiterer Preis ging an einen dpa-Fotografen: Karl-Josef Hildenbrand bekam die Auszeichnung in der Kategorie „Land und Leute“. Er hatte ein peruanisches Paar fotografiert, das sich auf dem Oktoberfest 2015 bei Weißwurst und Mineralwasser mühte, sich mit fast echter Tracht den bayerischen Besuchern anzupassen.

Jakob Berr aus München bekam den Preis in der Kategorie „Umwelt und Energie“ für sein Bild „Massentourismus“ in den Alpen. Der Kultur-Preis ging an Günter Distler für sein Foto einer scheinbar fliegenden Helene Fischer. In der Sparte „Sport“ wurde Hubert Ziegler aus Amberg, der Kindermannschaften beim Fußballspielen fotografiert hatte, ausgezeichnet. Der Nachwuchspreis ging an Dominik Berchtold aus Immenstadt für seine Reportage über einen Pistenraupenfahrer.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Leichte Verletzungen haben sich eine 39-jährige Irschenbergerin und ihre sieben und elf Jahre alten Kinder bei einem Unfall in Miesbach zugezogen.
Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Salataktion: Junge Gärtner dürfen loslegen
Paletten voll junger Salatpflänzchen haben die Mitglieder von elf Gartenbauvereinen an 15 Grundschulen im Landkreis verteilt. Genau 1875 Schüler dürfen sich nun als …
Salataktion: Junge Gärtner dürfen loslegen
Turnhalle Neuhaus: Verfahren wird neu aufgerollt
Teilerfolg für die Gegner des Turnhallenbaus in Neuhaus: Der Bundesverwaltungsgerichtshof hat ihrer Klage gegen die Nichtzulassung der Revision stattgegeben. Jetzt wird …
Turnhalle Neuhaus: Verfahren wird neu aufgerollt
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen

Kommentare