+
Das Siegerfoto: Mohamed aus Pakistan zeigt in einer Flüchtlingsunterkunft in Hausham ein Handyfoto seiner Tochter, die bei einem Brandunfall schwer verletzt wurde.

Auszeichnung für Florian Bachmeier

Schlierseer Fotograf schießt Pressefoto des Jahres

Schliersee - Das Bild von einem Flüchtling ist Bayerns Pressefoto des Jahres. Der freie Fotograf Florian Bachmeier aus Schliersee hat das Siegerbild mit dem Titel „Mohamed“ aufgenommen.

Auf dem Foto zu sehen ist ein Flüchtling aus Pakistan, der auf dem Display seines Smartphones das Foto seiner bei einem Brandunfall schwer verletzten Tochter zeigt. „Starke Symbolkraft“ bescheinigte die Jury der Aufnahme. Der Hauptpreis ist mit 2500 Euro dotiert, wie der Bayerische Journalisten-Verband (BJV) am Mittwoch in München mitteilte.

Florian Bachmeier hat das Pressefoto des Jahres aufgenommen.

Bachmeier wurde für Fotos vom Alltag von Menschen in der Ostukraine auch in der Kategorie „Serie“ ausgezeichnet. Seit 1999 verleiht der BJV die Auszeichnungen. In diesem Jahr musste die Jury aus 800 Bildern auswählen.

Auch in der Sparte „Tagesaktualität“ setzte sich das Flüchtlingsthema durch: Peter Kneffel von der Deutschen Presse-Agentur wurde für sein Foto aus einer provisorischen Flüchtlingsunterkunft ausgezeichnet. Noch ein weiterer Preis ging an einen dpa-Fotografen: Karl-Josef Hildenbrand bekam die Auszeichnung in der Kategorie „Land und Leute“. Er hatte ein peruanisches Paar fotografiert, das sich auf dem Oktoberfest 2015 bei Weißwurst und Mineralwasser mühte, sich mit fast echter Tracht den bayerischen Besuchern anzupassen.

Jakob Berr aus München bekam den Preis in der Kategorie „Umwelt und Energie“ für sein Bild „Massentourismus“ in den Alpen. Der Kultur-Preis ging an Günter Distler für sein Foto einer scheinbar fliegenden Helene Fischer. In der Sparte „Sport“ wurde Hubert Ziegler aus Amberg, der Kindermannschaften beim Fußballspielen fotografiert hatte, ausgezeichnet. Der Nachwuchspreis ging an Dominik Berchtold aus Immenstadt für seine Reportage über einen Pistenraupenfahrer.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Respekt: Dieser 90-Jährige fährt fast täglich Ski
90 Jahre ist Bernd Drexl aus Bayrischzell alt – trotzdem fährt der Rentner noch so oft es geht Ski. Und zwar besser als so mancher Junger.
Respekt: Dieser 90-Jährige fährt fast täglich Ski
Unlösbarer Fall: Hat Holzkirchnerin Demenzkranke misshandelt? 
Eine Pflegerin aus Holzkirchen soll eine Demenzkranke im Streit geschlagen, gewürgt und versucht haben, sie von der Treppe zu stoßen. Die Wahrheit bleibt hinter der …
Unlösbarer Fall: Hat Holzkirchnerin Demenzkranke misshandelt? 
Asylbewerber handelten aus Unterkunft im großen Stil mit Drogen
Offenbar schon vor zwei Monaten haben Staatsanwaltschaft und Polizei Hinweise bekommen, dass Bewohner der Holzkirchner Traglufthalle mit Drogen handeln. Jetzt gab es …
Asylbewerber handelten aus Unterkunft im großen Stil mit Drogen
Tag der offenen Tür in der Realschule
Die Realschule Miesbach stellt sich und ihr Angebot bei einem Tag der offenen Tür vor. Am Freitag können Eltern, potenzielle Schüler und Interessierte ins Schulgebäude.
Tag der offenen Tür in der Realschule

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare