Vorfall am Spitzingsee

Schlitten-Streit: Unbekannter verpasst 53-Jährigem Faustschlag

Wüster Streit am Spitzingsee: Ein Unbekannter hat einem 53-jährigen Echinger nach dem Schlittenfahren mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizei ermittelt.

Spitzingsee - Die Polizeiinspektion Miesbach berichtet: Am Faschingssonntag kam es am Spitzingsee zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 53-jährigen Echinger und einer bislang unbekannten Person. Der Unbekannte sprang dem 53-Jährigen gegen 14 Uhr an der Seestraße kurz vor der Abzweigung Valepper Straße mit seinem Schlitten vors Auto, riss die Fahrertür auf und behauptete, der Echinger habe seinen Schlitten angefahren. Daraufhin schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht. 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miesbach unter 08025/2990 entgegen.

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückzug nach wochenlangem Schweigen
31 Jahre hat es funktioniert, auch wenn es manches Mal schwierig war. Für 2019 sieht’s momentan aber zappenduster aus: Es wird womöglich keinen Alpentriathlon in …
Rückzug nach wochenlangem Schweigen
Skigebiet Sudelfeld im Porträt: Alle Infos von der Anreise bis zum Pistenprofil
Das Skiparadies Sudelfeld ist das größte und weitläufigste Skigebiet in der ganzen Region und liegt trotzdem noch fast im Umland von München. Wer schlau ist, kommt trotz …
Skigebiet Sudelfeld im Porträt: Alle Infos von der Anreise bis zum Pistenprofil
Start frei für Rallye in Irschenberg
Im zweiten Anlauf hat es nun doch geklappt: Der Gemeinderat Irschenberg hat dem AMC Miesbach nun grünes Licht gegeben, auf einigen öffentlichen Gemeindestraßen am …
Start frei für Rallye in Irschenberg
Loipen-Sheriffs und Nachtlauf
Bayrischzell arbeitet weiter an seinem Ruf als Langlauf-Paradies. Ihre Investitionen will die Gemeinde aber wiedersehen. Neben Nacht-Langlauf und Kunstschnee-Depot gibt …
Loipen-Sheriffs und Nachtlauf

Kommentare