1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Seefest in Schliersee

Trachtler und Trendsetter: Hier feiern sie zusammen

  • schließen

Die ersten beiden Tage sind geschafft: Das Schlierseer Seefest hat Tausende Gäste begeistert. Hier gibt‘s einen Stimmungsbericht und Bilder. Heute geht‘s weiter.

Schliersee – Nicht nur beim Brillantfeuerwerk am Samstagabend ließ es Schliersee richtig krachen: Die Marktgemeinde feierte drei Tage lang ihren See, den Sommer und das entspannte Miteinander. Alt und Jung, Traditionalisten und Trendsetter, Trachtler und Glamour, Einheimische, Zuagroaste, Partyvolk, Jungesellinnen und Junggesellen inklusive ihrer Blosn, Englisch-, Italienisch-, Arabisch-Sprechende, Blasmusikanten und DJs, Biertrinker und Weintrinker, per Rad-, per Schiff- oder auch per Partybus-Anreisende – die Gemengelage der Besucher, ebenso wie ihr Verständnis, was Feiern angeht, war extrem vielschichtig. Und doch feierten alle gemeinsam. Griabig, ausgelassen, entspannt, romantisch, familiär oder auch ausschweifend – jeder individuell nach seinem Gusto, aber irgendwie auch alle zusammen. 

„Am Freitag ging der Punk ab“, sagt Marion Riedl vom Seefest-Organisationsteam. Da spielte die Bayern 1-Band die Mitsing- und Mittanz-Hits aus den 1980er- und 90er-Jahren. Bevor die Band um Sängerin Tini Zettler und Sänger Florian Pilz Jon Bon Jovi, Tina Turner, Donna Summer, Nena, Die Ärzte und vieles anderes mehr coverten, gaben sie mit der Feierhymne „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen, das sie passend auf das Schlierseer Seefest umgedichtet hatten, die Marschrichtung vor: Es war ein Open-Air-Konzert, das so schnell keiner der 5000 Besucher vergessen sollte und vermutlich auch nicht wird. 

Während sich am Samstag viele von der Mega-Party vom Vorabend erholen mussten, gehörte der Mittag und frühe Nachmittag den Familien. Im Kurpark vergnügten sich die Jüngsten mit Hüpfburg, Karussell, Kinderzug und kostenlose Kutschenfahrten, während die Eltern entspannt daneben standen und ratschten. Besonders gut kamen dieses Jahr die historischen Schiffschaukeln an und das Stockbrot der Pfadfinder an. 

Spannend wurde es beim Fischerstechen, das heuer Jahr zum 45. Mal stattfand. Die drei Mannschaften aus Nürnberg, Bamberg und Schliersee konnten wegen des kurzen Wolkenbruchs erst verspätet anfangen, zeigten sich dafür aber umso kämpferischer. So dauerte der letzte Kampf in der Einzelwertung geschlagene 22 Minuten – eine Höchstleistung. Natürlich ging es bei diesem Turnier vor allem um die Gaudi. Dennoch sei vermerkt, dass sich der Einzeltitel nach Nürnberg ging und bei der Mannschaftswertung Bamberg Platz eins erkämpfte. 

Am Nachmittag war die Festwiese dann schon wieder sehr gut gefüllt, schließlich lockten die Buden mit Schmankerl für jeden Geschmack. Die Ortsvereine ließen keine kulinarischen Wünsche offen. Gäste-Info Mathias Schrön ehrte Ingrid Auwelaers aus Krefeld, die zum 60. Mal in Schliersee weilt, und auch deren Sohn Thomas Auwelaers mit seiner Frau Martina. Das Ehepaar war schon 50 Mal in Schliersee und hat sich vor 21 Jahren im Schlierseer Rathaus sogar das Ja-Wort gegeben. Die Eheleute genossen wie die weiteren 5000 Gäste den Heimatabend mit der Schlierseer Blasmusik, Goaßlschnalzern und Plattlern und einer eindrucksvollen Feuerschau des Cross-Over-Teams. 

Im Nu war es schon Zeit für das große Feuerwerk, das auf dem See gezündet wurde und die Szenerie mit Händchen haltenden Pärchen, am Ufer auf Decken sitzenden Familien, Bootfahrern und Smartphone-Filmern über eine Viertelstunde lang bunt erleuchtete. Zum Schluss gab es dafür – und wohl auch für die erfolgreiche Organisation des gesamten Seefest – Bewunderungsrufe und anerkennenden Applaus. Einige machten sich danach auf den Heimweg, aber für die meisten zogen die DJs die Regler auf, so dass sich je nach Musik- und Getränkegeschmack mehrere Partyzonen boten. Dort wurde noch lange und auch ab Sonntagmittag gemeinsam weiter gefeiert.

Weiter geht es heute so:

Sonntag, 29. Juli 2018

  • 15:00 Uhr Abenteuercamp der Pfadfinder Schliersee mit Hüpfburg, Pferdekutschen-Fahrten, Kinderschminken, Kinder Eisenbahn, Historische Schiffschaukel 

Das Bühnenprogramm:

  • 16:00 Uhr Auftritt der Chearleader des Cross Over Teams 
  • 16:30 Uhr Auftritt der Tanzgruppe Cares 
  • 17:00 Uhr Auftritt der Schlierseer Turner 
  • 17:30 Uhr Auftritt der Jugendblaskapelle Schliersee 
  • 18:30 Uhr Auftritt der Rock ´n Roll Freunde Hausham 
  • 19:00 Uhr Auftritt des Tae Kwon Do Center Hausham 
  • 19:30 Uhr Auftritt der Dancing Souls 20:00 Uhr Auftritt der Showgarde der Crachia Hausham 
  • 20:30 Uhr Auftritt der Chearleader des Cross Over Teams 
  • 21:00 Uhr Ende des Bühnenprogramm und Ausklang an den Ständen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Hausham
Wohltätigkeitsessen in Hausham spielt 14.000 Euro ein - und ist unterhaltsam noch dazu
14.000 Euro – so viel hat in diesem Jahr das Wohltätigkeitsessen der Gemeinde Hausham eingebracht. Begünstigte sind die Aktion „Leser helfen Lesern“ und der …
Wohltätigkeitsessen in Hausham spielt 14.000 Euro ein - und ist unterhaltsam noch dazu