+
Erstmal nur zu Fuß erreichbar: Die Bergstation von Sutten und Stümpfling.

Der Wanderherbst ist früh vorbei

Achtung Ausflügler: Taubensteinbahn schließt verfrüht

  • schließen

Wanderer aufgepasst: Die Taubensteinbahn stellt ihren Betrieb ein. Auch auf die beiden Sessellifte der Alpenbahnen Spitzingsee-Tegernsee darf schon länger nicht mehr gezählt werden.

Update, Donnerstag, 9. November

Sie sollte bis zum ersten Schneefall fahren. Der kam nun doch recht früh. Deshalb stellen die Alpenbahnen Tegernsee-Spitzingsee den Betrieb der Taubensteinbahn ab sofort ein.

Ursprünglicher Artikel, 18. Oktober

Spitzingsee/Rottach-Egern - Betroffen sind die beiden Sesselbahnen die sowohl von Spitzingsee als auch von der Sutten im Tegernseer Tal hochführen. Sie sind laut Betriebsleiter Peter Lorenz seit Montag wegen Revision geschlossen. „Wir bereiten uns ab jetzt auf die Wintersaison vor, damit dann alles passt.“ Alles werde überprüft und erneuert, ferner müsse der TÜV die Lifte abnehmen. Wunschtermin für den Start in die Wintersaison ist übrigens der 25. November. Dafür muss es allerdings früh schneien, beziehungsweise länger kalt genug sein, damit die Schneekanonen arbeiten können. Die Taubensteinbahn fährt dafür noch. Und zwar genau andersherum als die anderen: Nämlich so lange, bis der erste Schnee fällt.

Lesen Sie auch: Alle Skigebiete rund um Tegernsee und Schliersee - ein Überblick mit großer Karte und allen Infos

kmm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irschenbergs Dorflinde darf stehen bleiben
Der Einsatz von Florian Kirchberger hat sich gelohnt: Der Irschenberger Gemeinderat hat seinen Beschluss aus der Mai-Sitzung aufgehoben und der Sanierung der Linde am …
Irschenbergs Dorflinde darf stehen bleiben
Fünf Meter Gebäck für den kleinen Vitus
Tradition wird in Irschenberg groß geschrieben, und so war es für die Trachtler Ehren, Verpflichtung und Vergnügen zugleich, ihrem Kassier einen Besuch abzustatten - …
Fünf Meter Gebäck für den kleinen Vitus
Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Immer mehr Gemeinden lehnen den Antrag des Montessori-Schulvereins auf Zahlung von Gastschulbeiträgen ab. Mit dem Geld wollen die Verantwortlichen das Defizit des …
Antrag abgelehnt: Montessori-Schule kriegt auch in Hausham kein Geld
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte
Vier Kuhrettungen in vier Tagen allein im Landkreis Miesbach – wie kann man das erklären? Auch der Bezirksalmbauer kann da nur mutmaßen. Einige Ansätze hat er aber.
Warum geraten grade Kühe überall in der Region in Not? Das sagt der Experte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.