+
Bitte mit Abstand: Im Strandbad Schliersee ist das Baden wieder erlaubt. Wegen Corona ist es jetzt eine Gastronomie am öffentlichen Strand. Szenen wie hier im Jahr 2015 dürfen wegen der Abstandsregeln aber nur unter Familienmitgliedern erlaubt.

„Wir sind der Öffentlichkeit verpflichtet“

Strandbad Schliersee öffnet Ufer für Öffentlichkeit

  • schließen

Im Strandbad Schliersee ist das Baden wieder erlaubt. Wegen Corona ist es jetzt eine Gastronomie am öffentlichen Strand. Auch sonst gibt es einige Sonderregeln.

Schliersee – Das Strandbad Schliersee hat sein Ufer ab sofort für die Öffentlichkeit geöffnet – kostenlos und ohne Badeaufsicht. Bis zu 200 Menschen dürfen am Wochenende dort im Schliersee baden und unter Berücksichtigung der Abstandsregeln auf der Wiese liegen. Das Strandbad notiert zwar die Namen der Badenden, sonst gilt das Ufer aber als öffentlicher Bereich. Dadurch zählt die Gastronomie im Strandbad als Restaurant am öffentlichen Ufer und nicht mehr als Badeanstalt – und darf öffnen. „Wir sind der Öffentlichkeit verpflichtet, das Gelände nicht abzusperren“, sagt Tom Loch, der das Strandbad zusammen mit Lutz Schwenn betreibt.

Mehr aus Schliersee: Hotel Terofal unter neuer Regie

Strandbad Schliersee öffnet Ufer für Öffentlichkeit

Damit reagiert das Strandbad auf die unklaren Corona-Beschränkungen für Badeanstalten. „Wir haben leider keine konkreten Infos vom Landratsamt bekommen“, sagt Loch. Auch die Staatsregierung habe keinen Plan für die Öffnung von Badeanstalten vorgestellt. „Wir haben keine Perspektive, wann irgendwas entschieden wird“, sagt Loch. „Und das bei 25 Grad.“ Das jetzige Vorgehen habe er daher mit der Gemeinde abgeklärt.

Der Außenbereich der Gastronomie im Strandbad hat bereits seit Donnerstag wieder geöffnet. Laut Loch laufe der Betrieb bei normaler Kapazität, weil er die Tische auf der großen Außenfläche entsprechend den Abstandsregeln verteilen konnte, ohne Plätze einsparen zu müssen. Die Innenfläche solle ab Montag öffnen.

Bittere Entscheidung: Schlierseer Bauerntheater sagt Saison 2020 ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallen bleiben für Sportler geschlossen
Die Sporthallen im Kreis Miesbach bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Die nötigen Hygienemaßnahmen können nicht garantiert werden.
Hallen bleiben für Sportler geschlossen
Corona-Krise: Landkreis will sich Geld von Heimbetreibern zurückholen
Der Kreisausschuss hat weitere 500.000 Euro an Corona-Geldern freigegeben. Die Ausgaben, die in den Heimen in Schliersee angefallen sind, will sich der Landkreis …
Corona-Krise: Landkreis will sich Geld von Heimbetreibern zurückholen
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Acht Tage ohne Infektionen - Nur noch drei Fälle
Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Miesbach bayernweit anfangs mit am stärksten getroffen. Alle News hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis Miesbach: Acht Tage ohne Infektionen - Nur noch drei Fälle
Hangrutsche am Westerberg: Schliersee stehen teure Kanalsanierungen bevor
Auch unter der Erde lauern Kostenfallen. So stehen den Schlierseern in den kommenden Jahren einige Kanalsanierungen bevor. Besonders kritisch ist die Lage am Westerberg.
Hangrutsche am Westerberg: Schliersee stehen teure Kanalsanierungen bevor

Kommentare