Vermisstensuche am Schliersee
1 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
2 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
3 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
4 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
5 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
6 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
7 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.
Vermisstensuche am Schliersee
8 von 8
Großeinsatz: Am Donnerstag morgen kreiste ein Hubschrauber über dem Schliersee. Mehrere Boote waren im Einsatz.

Über 50 Retter im Einsatz

Verrückte Suchaktion am Schliersee: Vermisste sitzt auf Parkbank

  • schließen
  • Nina Probst
    Nina Probst
    schließen

Zwischen 4 und 8 Uhr wurden die Schlierseer durch einen Großeinsatz aus dem Schlaf gerissen. Hubschrauber, Drohne und Boote suchen den See ab. Ein Urlauber hatte seine Frau vermisst.

Aktualisierung, 12.53 Uhr: Die Polizei Miesbach berichtet

Schliersee - Gegen 4 Uhr erfuhr die Polizei Miesbach von einer 67-jährigen aus Baden-Württemberg, die seit 02.30 Uhr von einem Campingplatz am Schliersee abgängig war. Der Ehemann machte sich um seine Frau Sorgen, woraufhin eine großangelegte Suche begann. Unter der Einsatzleitung der Dienststellenleiterin der Polizei Miesbach wurden alle verfügbaren Kräfte zur Absuche angefordert. 

Unterstützt haben die Wasserrettung mit 14 Personen, die Feuerwehr Schliersee/Neuhaus mit 12 Personen, die Bergwacht mit 10 Personen inkl. einer Drohne, dem Polizeihubschrauber Edelweiß, fünf Polizeistreifen, ein Polizeiboot und 8 Hunde der verschiedenen Hundestaffeln.

Zunächst wurden Bereiche gebildet, die nach und nach abgesucht wurden. So begann die Wasserrettung mit der Absuche des Ufers. Anschließend wurde über die Seebreite eine Kette gebildet, um die Flächensuche zu beginnen. Im westlichen Bereich des Schliersees, wurde die Dame schließlich durch Kräfte der Bergwacht gg. 08.00 Uhr wohlbehalten, auf einer Parkbank sitzend, angetroffen. Aufgrund ihres Gesundheitszustandes kam sie vorsorglich in ein Krankenhaus.

Erstmeldung, 8.05 Uhr

Nach bisher unbestätigten Angaben vom Einsatzort handelte es sich um eine Vermisstensuche. Offenbar ist eine ältere Dame verschwunden. Die Polizei startete gemeinsam mit Einsatzkräften von der Feuerwehr, DLRG und Wasserwacht die riesige Suchaktion - und das dem Vernehmen nach mit Erfolg. Laut ebenfalls bisher noch nicht bestätigten Informationen ist die ältere Dame wieder aufgetaucht und es geht ihr gut. Ausführliche Informationen folgen, sobald die Polizei ihren Einsatz beendet hat.

nip/kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schliersee
Suche nach SUP-Sportler am Schliersee - die Bilder
Ein SUP-Sportler wurde am frühen Donnerstagnachmittag am Schliersee als vermisst gemeldet. Die Bilder des Einsatzes.
Suche nach SUP-Sportler am Schliersee - die Bilder
Besucher-Magnet: Tausende Gäste beim Fischbachauer Knödelfest 
Zahlreiche Besucher kamen am Feiertag in den Fischbachauer Kurpark, um Knödel in allen möglichen Variationen zu genießen. Auch ein Besuch im Klostersaal lohnte sich.
Besucher-Magnet: Tausende Gäste beim Fischbachauer Knödelfest 
Schliersee
Schliersee: Großaufgebot wegen vermisstem Schwimmer - Suche wird eingestellt
Rettungskräfte suchten am Montagabend mehrere Stunden lang mit einem Großaufgebot nach einem Schwimmer im Schliersee. Der Einsatz wird am Dienstag nicht fortgesetzt.
Schliersee: Großaufgebot wegen vermisstem Schwimmer - Suche wird eingestellt
Hausham
Gras entzündet sich selbst - Feuerwehr verhindert Waldbrand
Das war knapp. Um ein Haar wäre es zwischen Agatharied und Ostin zu einem Waldbrand gekommen. Grasabfälle hatten sich selbst entzündet. Die Feuerwehr verhinderte …
Gras entzündet sich selbst - Feuerwehr verhindert Waldbrand