+
Sanierungsfall: Schliersee kann mit der Runderneuerung der alten Turnhalle loslegen. Die Regierung von Oberbayern macht dafü r rund 145 000 Euro locker.

Jetzt kann‘s losgehen

Turnhallen-Sanierung: Schliersee bekommt dicken Zuschuss

Schliersee – Geldsegen für Schliersee: Für die Sanierung der alten Turnhalle bekommt die Gemeinde 145.000 Euro. Insgesamt kostet der Spaß 317.000 Euro.

Diesen Förderantrag hat Schliersee zusammen mit Planung für den Kindergarten im Heimatmuseums-Anbau (wir berichteten) gleich miteingereicht: Die alte Turnhalle auf dem Schulgelände in Schliersee soll von Grund auf saniert werden. Nun hat die Regierung von Oberbayern grünes Licht gegeben: Schliersee loslegen, ohne damit etwaige Fördergelder zu riskieren. Es geht um 145.000 staatlicher Gelder. Die Sanierungskosten insgesamt gibt die Regierung von Oberbayern in einer Pressemitteilung mit rund 317.000 Euro an. Laut Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer (CSU) soll die Halle damit komplett saniert werden: Boden, Fenster, Umkleiden, WCs, Elektroleitungen, Heizung. Schliersee wolle dabei Schritt für Schritt vorgehen. Wie berichtet, soll die Turnhalle dem geplanten Kindergarten im Anbau des Heimatmuseums als Mehrzweckraum dienen.

In der Bürgerversammlung hatte Schnitzenbaumer noch einmal bekräftigt, dass er für den Erhalt der Halle stehe. Ein Abriss sei nur denkbar, wenn jemand einen „Mega-Entwurf“ für das alte Schulgelände vorlege. Hier schwebt dem Gemeinderat bekanntlich ein Beherbergungsbetrieb vor. Dann aber stehe die Gemeinde in der Pflicht, in Schliersee selbst – also nicht etwa in Neuhaus – eine Alternative zu schaffen. Allerdings: Die jetzt in Aussicht gestellten Fördergelder müsste Schliersee im Falle eines späteren Abrisses zurückzahlen.  

dak

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Der „Dringlichkeitsantrag“ von Michael Dürr zur Schlierseer Wasserversorgung hat im Gemeinderat eine heftige Diskussion ausgelöst. Um die Sache ging‘s dabei allenfalls …
Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Wer sich um 100 Kilometer Langlaufloipe kümmern muss, darf bei der technischen Ausrüstung nicht sparen. Das dachte sich auch die Gemeinde Bayrischzell und kaufte nun ein …
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Beim Abbiegen Richtung Fischbachau übersieht ein 39-Jähriger Autofahrer aus Fischbachau ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Fahrer aus Rottach-Egern konnte nicht mehr …
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht
Die Donnerstagssitzung des Miesbacher Stadtrats könnte teuer werden für die Stadt. Erst wird die Machbarkeit der Warmfreibad-Sanierung diskutiert, dann der Antrag des …
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht

Kommentare