Großeinsatz am Morgen

Vermisstensuche am Schliersee endet tragisch

Ein Großeinsatz von Polizei und Wasserwacht startete am Montagmorgen am Schliersee. Eine Frau wurde als vermisst gemeldet. Die Suche endete mit einer tragischen Gewissheit.

Schliersee - Die Wasserwacht Schliersee war im Einsatz. Genauso die Polizei Miesbach, später die Kripo. Ab kurz nach 7 Uhr morgens suchte am Montag ein Großaufgebot an Einsatzkräften nach einer vermissten Frau. Angehörige bemerkten ihr Verschwinden am frühen Morgen und informierten sofort die Polizei.

Die Helfer suchten auch den See ab. In der Fischhauser Bucht endete die Suche mit einer tragischen Erkenntnis: Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Derzeit ermittelt die Kripo vor Ort. Die Polizei geht aber derzeit von einem tragischen Unglück ohne Fremdeinwirkung aus.

kmm

Alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Schlierach- und Leitzachtal lesen Sie nur bei uns

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit 111 Km/h durch Miesbach: Berliner mit Blitzrekord
Die Polizeiinspektion Miesbach machte am Sonntag Jagd auf Raser. Den traurigen Rekord schaffte ein Berliner - doch er war nicht der einzige.
Mit 111 Km/h durch Miesbach: Berliner mit Blitzrekord
Polizei stoppt Auto auf A8: Als Beamte in Kofferraum schauen, nehmen sie Insassen sofort fest
Schleierfahnder stoppten ein Auto mit rumänischem Kennzeichen am Irschenberg. Über den Inhalt staunten die Beamten nicht schlecht - und nahmen die Fahrer sofort fest.
Polizei stoppt Auto auf A8: Als Beamte in Kofferraum schauen, nehmen sie Insassen sofort fest
TEV Miesbach funkt SOS: Stadt hilft finanziell
Der Unterhalt des vereinseigenen Eisstadions belastet den TEV Miesbach seit Jahren. Nun ist die Schmerzgrenze erreicht – die Stadt muss helfen. Das tut sie auch und …
TEV Miesbach funkt SOS: Stadt hilft finanziell
62-jähriger Mopedfahrer mit 1,1 Promille unterwegs
Auch auf dem Moped sollte man nüchtern sein. Ein 62-jähriger Haushamer hat das ignoriert. Der Polizei gefiel das gar nicht.
62-jähriger Mopedfahrer mit 1,1 Promille unterwegs

Kommentare