+
Vermisstensuche in Schliersee: Bergwacht und Polizei durchkämmen die Berge.

Nach großer Suchaktion in Bergen

Vermisster Ottobrunner wurde tot aufgefunden

Schliersee - Seit Sonntag wird ein Ottobrunner (31) von zahlreichen Helfern in den Bergen zwischen Schliersee und Tegernsee gesucht. Jetzt ist klar: Die Suche war umsonst.

Aktualisierung, 15. Juni, 10.15 Uhr: Eine traurige Nachricht für alle Helfer, die bei der Vermisstensuche alles gegeben haben, und gemeinsam die Bergwelt zwischen Schliersee und Tegernsee nach dem Ottobrunner absuchten. Seit Mittwochmorgen ist klar: Der Vermisste ist tot. Er wurde inzwischen aufgefunden. Nicht am Schliersee oder im Gebirge in Richtung Tegernsee sondern in Otterfing.

Ursprünglicher Artikel, 14. Juni

Seit Sonntagnachmittag gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm: Der Ottobrunn (31) ist am Schliersee spurlos verschwunden. Zumindest ist sich die Polizei ziemlich sicher, dass er sich zuletzt in der dortigen Ferienwohnung der Familie aufgehalten hat.

Seitdem durchkämmen die Einsatzkräfte von Polizei und Bergwacht fieberhaft das Gelände. Auch Rettungshunde und ein Polizeihubschrauber sind im Dauereinsatz. Doch bisher blieb alles erfolglos. Derzeit wird die Suche im Bereich Hennererhof und den angrenzenden westlichen Wanderwegen sowie den Berggipfel Baumgartenschneid, Gindelalmschneid, Bodenschneid und Riederstein fortgesetzt.

Der Vermisste ist sehr sportlich (Laufen, Klettern, Mountainbike) und ein großer Naturliebhaber. Dies bedeutet auch, dass er sich nicht nur auf die gekennzeichneten Wanderwege begibt, sondern auch im ganzen Bereich um den Schliersse aufhalten kann.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Er kam gerade rechtzeitig - und er reagierte goldrichtig: Sebastian Erb (23) hat einen Mann aus seinem Auto aus der Aurach gezogen. Hier erzählt er, wie er zum …
Auto im Bach: Wie dieser Fischbachauer zum Lebensretter wurde
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Sie brachen in beide Hälften eines Doppelhauses in Parsberg ein - und räumten beide aus. Und das am Mittwochvormittag und ohne erwischt zu werden. Die Polizei sucht …
Am Vormittag: Einbrecher räumen zwei Häuser aus
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Die Feuerwehren Miesbach und Hausham mussten am Donnerstag früh raus: In einer Haushamer Lackiererei hat es zu schmoren begonnen. Der Sachschaden ist hoch.
Brand in Haushamer Lackiererei - 20 Mann im Einsatz
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein
Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 12 und 14 Uhr die Scheiben einer BOB am Bahnhof Schliersee eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.
Unbekannter schlägt Scheiben von abgestellter BOB ein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion