+
Feierten am Sonntag noch Gnadenhochzeit: Inge und Karl Ritter.

Vier Tage nach der Gnadenhochzeit

Vier Tage nach der Gnadenhochzeit: Karl Ritter verstorben

  • schließen

Vor wenigen Tagen durfte er zusammen mit seiner Frau Inge noch die Gnadenhochzeit, den 70. Hochzeitstag, feiern (wir berichteten). Dann ging es mit Karl Ritter aus Neuhaus gesundheitlich rapide bergab. Am Donnerstagabend ist der 90-Jährige im Krankenhaus friedlich entschlafen.

 „Die Gnadenhochzeit war wohl eines der letzten Ziele, die er noch hatte“, berichtet Personalratsvorsitzender Stefan Harbich vom Bayerischen Finanzministerium. Ritter hatte dort viele Jahre als Ministerialreferent gearbeitet. Harbich: „Er war ein echtes Urgestein und beruflich gesehen eines meiner Vorbilder.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker überholt abbiegendes Auto - und wird lebensgefährlich verletzt
Er wollte eigentlich nur ein Auto überholen - doch dabei ist ein Motorradfahrer in Schliersee schwer verunglückt. 
Biker überholt abbiegendes Auto - und wird lebensgefährlich verletzt
Handicap Integrativ : Eine Sportgruppe (fast) wie jede andere
Die Sparte Handicap Integrativ bei der SG Hausham ermöglicht seit zehn Jahren inklusives Sporttreiben. Initiator Stephan Kaiser schweben noch viele Projekte vor – oft …
Handicap Integrativ : Eine Sportgruppe (fast) wie jede andere
Arbeitsgruppe zeigt Plan: So könnte der neue Marktplatz aussehen
Die Arbeitsgruppe Marktplatz hat einen Vorschlag entwickelt, wie Miesbachs Platz mehr Aufenthaltsqualität bieten kann, ohne auf viele Parkplätze zu verzichten. So sieht …
Arbeitsgruppe zeigt Plan: So könnte der neue Marktplatz aussehen
Harte Strafe: Münchner Fan (24) des TEV Miesbach verurteilt
Beim Spiel gegen den Höchstadter EC wirft der Fan des TEV Miesbach mit einer Flasche. Der Richter spricht von einem feigen und heimtückischen Angriff.
Harte Strafe: Münchner Fan (24) des TEV Miesbach verurteilt

Kommentare