+
Mit einer Wanderung zur Albert-Link-Hütte am Spitzingsee wurde die BayernTourNatur-Saison eröffnet. Mit dabei (v.l.) Biologe Henning Werth, Rudolf Huber vom Bayerischen Sparkassenverband, Landrat Wolfgang Rzehak, Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, FWG-Kreisvorsitzender Klaus Turnhuber, Umweltministerin Ulrike Scharf, Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, Kreissparkassen-Sprecher Peter Friedrich Sieben, Larissa Gmeinwieser vom Sparkassenverband Bayern.

Wanderung am Spitzingsee

Umweltministerin Ulrike Scharf startet am Spitzingsee die BayernTour

Mehr als 7000 Veranstaltungen warten bei der BayernTour auf Naturliebhaber. Umweltministerin Ulrike Scharf gab dazu bei einer Wanderung am Spitzingsee den Startschuss. 

Spitzingsee – Mit einer Erkundungstour am Spitzingsee hat Umweltministerin Ulrike Scharf den offiziellen Startschuss gegeben. Die 17. BayernTourNatur-Saison ist eröffnet. Bei der kleinen Wanderung im Kreise der politischen Prominenz des Landkreises sagte Scharf: „Es lohnt sich, die Geheimnisse der bayerischen Naturheimat zu entdecken und zu genießen.“ 

Bis Oktober sind Naturliebhaber eingeladen, Experten auf ihren Streifzügen zu begleiten. Über 7000 Veranstaltungen bieten Möglichkeiten, in die Welt heimischer Naturwunder einzutauchen. „Die BayernTourNatur ist eine reiche Fundgrube für jeden Naturfreund“, sagte die Umweltministerin. Begleitet wurden Scharf und Ministerkollegin Ilse Aigner von Experten des Landesbunds für Vogelschutz (LBV). Scharf sagte: „Damit wird jeder Ausflug zum echten Erlebnis.“ 

Die BayernTourNatur ist Deutschlands größte Natur- und Umweltbildungsaktion. Einen Großteil der Veranstaltungen bieten Ehrenamtliche kostenlos an. Das Konzept unterstützt die Umsetzung des Biodiversitätsprogramms Bayern 2030 zum Erhalt der biologischen Vielfalt. 

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Schutzgebiet-Netzes „Natura 2000“ werden den Teilnehmern heuer einige dieser Lebensräume vorgestellt. Als Auftakt wurde daher das Mangfallgebirge gewählt – mit rund 16 000 Hektar eines der größten Natura-2000-Gebiete in Bayern. Die BayernTour wird unter anderem von den bayerischen Sparkassen unterstützt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Miesbach: München gräbt uns das Wasser ab
München wächst – und das spürt auch das Umland. In einer großen Serie fragt die tz, wie sich der Boom rund um München auswirkt. Zum Beispiel im Landkreis Miesbach, …
Miesbach: München gräbt uns das Wasser ab
Schöner Wohnen in Schliersee: Wie klappt‘s? 
Eine Fülle von Anregungen zum Gestaltung der Ortsmitte in Schliersee ist nun in der Vitalwelt ausgestellt. Die Bevölkerung ist eingeladen mitzureden.
Schöner Wohnen in Schliersee: Wie klappt‘s? 
„Gangsta-Oma“: Mika Kloberg (11) siegt bei Vorlesewettbewerb
Mit seinem Lieblingsbuch „Gangsta-Oma“ hat Mika Kloberg (11) die Jury des Miesbacher Vorlesewettbewerbs überzeugt. Jetzt darf der Tegernseer Gymnasiast den Landkreis …
„Gangsta-Oma“: Mika Kloberg (11) siegt bei Vorlesewettbewerb
Klingeln für den guten Zweck: Caritas-Sammler hoffen auf offene Türen
Wo sie klingeln, öffnen sich die Haustüren: Von Montag, 26. Februar, bis Sonntag, 4. März, schwärmen die ehrenamtlichen Helfer wieder zur Caritas-Sammlung im Landkreis …
Klingeln für den guten Zweck: Caritas-Sammler hoffen auf offene Türen

Kommentare