+
Die Fischerkönige: (v.l.) Martin Schröder, Valentin Weber, Christoph Engl, Henry Raasch und Michael Wunderle.

Wettbewerb am Schliersee

Dickte Brocken geangelt: Die Könige im Fischen

Schliersee - Wer zieht den größten, schönsten und schwersten Fisch aus dem Schliersee? Den Fischerkönig suchte der Fischereiverein Schliersee. 

Bereits früh am Morgen kamen die Teilnehmer am Schliersee zusammen, um die dicksten Brocken aus dem Wasser zu ziehen. Denn der Fischereiverein Schliersee trug sein jährliches Königsfischen aus. Der Sieger Henry Raasch zog einen 1,14 Meter langen Hecht aus dem Wasser. Der Fisch wog 10,7 Kilogramm. Vizekönig wurde Michael Wunderle mit einem Karpfen. Sein Fang war 5,95 Kilogramm schwer. Es folgte Christoph Engl mit einem Vier-Kilo-Hecht. In der Jugend angelte sich Valentin Weber die Krone. Er lag mit einer Brachse (1,1 Kilogramm) knapp vor dem Zweitplatzierten Martin Schröder. Auch er zog eine Brachse (1 Kilogramm) aus dem Schliersee. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Miesbach will „glyphosatfreier Landkreis“ werden. So lautet der einstimmige Beschluss des Kreistags. Zuvor hat man sich aber noch ein wenig angegiftet.
„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Unbekannte Vandalen machen Friedhof unsicher
Ausgerissene Sträucher, geklaute Kerzen und Gestecke, abgeschnittene Pflanzen - die Friedhofsverwaltung warnt: Auf dem Miesbacher Friedhof treiben sich unangenehme …
Unbekannte Vandalen machen Friedhof unsicher
Höhlen-Wochenende auf dem Wendelstein
Eine Entdeckungsreise in die Dunkelheit erwartet Bergfreunde am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juli, beim Höhlen-Erlebnis-Wochenende am Wendelstein.
Höhlen-Wochenende auf dem Wendelstein
Betriebsausflug: Fast alle Wertstoffhöfe geschlossen
Die VIVO macht am Freitag Betriebsausflug. Das heißt: Abfall wird nicht abgeholt und die Wertstoffhöfe haben geschlossen. Für Eilige haben einige Wertstoffhöfe trotzdem …
Betriebsausflug: Fast alle Wertstoffhöfe geschlossen

Kommentare