+
Die Fischerkönige: (v.l.) Martin Schröder, Valentin Weber, Christoph Engl, Henry Raasch und Michael Wunderle.

Wettbewerb am Schliersee

Dickte Brocken geangelt: Die Könige im Fischen

Schliersee - Wer zieht den größten, schönsten und schwersten Fisch aus dem Schliersee? Den Fischerkönig suchte der Fischereiverein Schliersee. 

Bereits früh am Morgen kamen die Teilnehmer am Schliersee zusammen, um die dicksten Brocken aus dem Wasser zu ziehen. Denn der Fischereiverein Schliersee trug sein jährliches Königsfischen aus. Der Sieger Henry Raasch zog einen 1,14 Meter langen Hecht aus dem Wasser. Der Fisch wog 10,7 Kilogramm. Vizekönig wurde Michael Wunderle mit einem Karpfen. Sein Fang war 5,95 Kilogramm schwer. Es folgte Christoph Engl mit einem Vier-Kilo-Hecht. In der Jugend angelte sich Valentin Weber die Krone. Er lag mit einer Brachse (1,1 Kilogramm) knapp vor dem Zweitplatzierten Martin Schröder. Auch er zog eine Brachse (1 Kilogramm) aus dem Schliersee. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Teddybär mit Dirndl</center>

Teddybär mit Dirndl

Teddybär mit Dirndl
<center>Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)</center>

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)

Geschenkset 1: Haselnussöl, Traubenkernöl, Walnussöl (je 0,1l)
<center>Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband</center>

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Asterix auf münchnerisch - Der große Mundart-Sammelband

Meistgelesene Artikel

Haushamer (25) brettert mit zwei Promille in geparkte Autos
Er tankte ordentlich, stieg ins Auto - und baute einen Unfall, an den er lange denken wird. Ein Haushamer bretterte am Mittwochabend in geparkte Autos. Dabei hatte er …
Haushamer (25) brettert mit zwei Promille in geparkte Autos
Landkreis will Modellregion Naturtourismus werden
Der Landkreis bewirbt sich als Modellregion Naturtourismus. Es sei eine große Chance, hieß es am Mittwoch im Kreistag. Doch es gab auch kritische Stimmen.
Landkreis will Modellregion Naturtourismus werden
Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Finanziell schaut es in Miesbach wieder besser aus. Mehr als die Erfüllung der Pflichtaufgaben kann sich die Stadt aber 2017 nicht leisten. Bei der Bürgerversammlung …
Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot
Ohne geeignete Ausrüstung auf den Berg: Ein Paar aus Sachsen hat sich vom guten Wetter im Tal täuschen lassen und ist bei einer Bergwanderung in große Not geraten. 16 …
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot

Kommentare