Weil er an einer Absperrung etwas warten musste

BMW-Fahrer (23) beschimpft Feuerwehrmann

Schliersee - Weil er wegen des Alt-Schlierseer Kirchtags mit seinem Auto etwas länger warten musste, verlor ein 23-jähriger BMW-Fahrer die Nerven: Am Ende bedrohte er sogar einen Feuerwehrmann.

Bei dem 23-jährigen Miesbacher brannten am Sonntag so einige Sicherungen durch, als er in seinem BMW vor dem Alt-Schlierseer Festzug warten musste.

Ein 47-jähriger Feuerwehrmann aus Schliersee hatte am Sonntag die Lauterer Straße vor dem Festzug abgesperrt. Als der Fahrer eines Autos für das Wende vor der Absperrung ein wenig länger brauchte, verlor der dahinter wartende Miesbacher in seinem BMW die Fassung. Er beleidigte den Autofahrer. Der Feuerwehrler hielt den BMW an, was dem Miesbacher noch weniger passte. Sein Zorn entlud sich nun am Feuerwehrler, den er sogar bedrohte.

Schließlich brauste er mit aufheulendem Motor und quietschenden Reifen davon. Die Polizei Miesbach bittet Zeugen und den beleidigten Fahrer, sich unter Telefon 08025/299-0 zu melden.

avh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stargast Gerhard Polt und seine Kindheit als Hundskrüppel
Schliersee - Vor vollem Haus hat der Rotary Club Schliersee sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Mittendrin als Stargast der Kabarettist Gerhard Polt. Er tischte in …
Stargast Gerhard Polt und seine Kindheit als Hundskrüppel
Ein Leben für die Bühne: Elisabeth Oberhorner ist gestorben
Schliersee - Erst vor wenigen Tagen hat Elisabeth Oberhorner die Leitung der Musikschule Schlierach-/Leitzachtal an Markus Eli übergeben. Jetzt ist die Schlierseerin …
Ein Leben für die Bühne: Elisabeth Oberhorner ist gestorben
Bergbahnen-Knacker in Tirol gefasst
Schliersee - Die Polizei hat in Tirol Verdächtige geschnappt. Die Kripo scheint davon auszugehen, dass die Albaner auch für die Schlierseer Einbrüche verantwortlich sind.
Bergbahnen-Knacker in Tirol gefasst
Wasmeier im Disput mit Glentleiten
Fischhausen - Dicke Luft zwischen Markus Wasmeier und der Direktorin des Freilichtmuseums Glentleiten, Monika Kania-Schütz: In einem Interview nannte der ehemalige …
Wasmeier im Disput mit Glentleiten

Kommentare