+

Einbruch in Schliersee

2000 Euro Beute, 5000 Euro Schaden

Schliersee - Eine regelrechte Spur der Verwüstung hat ein unbekannter Einbrecher am Mitwoch in Schliersee hinterlassen.

Wie die Polizei meldet, ist Mittwoch gegen 4.40 Uhr ein unbekannter Täter in die Gaststätte Bierbrunnen eingestiegen. Regelrecht brachial habe der Täter die Eingangstüre aufgebrochen und schon hier einen Schaden von rund  2000 Euro angerichtet. In der Gaststätte brach der Täter einen Geldspielautomaten und zwei Dartautomaten auf. Insgesamt befanden sich um die 1000 Euro in den Geräten. Ein Zigarettenautomat ließ sich nicht öffnen, wurde aber durch das Brechwerkzeug total beschädigt. Geschätzter Schaden hier: über 2000 Euro. Der Täter riss noch etliche Sparbehälter von der Wand, entwendete Bargeld aus eine Geldbörse, nahm die Sammelbüchse der Bergwacht mit und klaute letztlich noch ein originalverpacktes Tablet. Den Wert der Beute beziffert die Polizei mit rund 2000 Euro, den Sachschaden mit etwa 5000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Rufnummer 08025/2990 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stargast Gerhard Polt und seine Kindheit als Hundskrüppel
Schliersee - Vor vollem Haus hat der Rotary Club Schliersee sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Mittendrin als Stargast der Kabarettist Gerhard Polt. Er tischte in …
Stargast Gerhard Polt und seine Kindheit als Hundskrüppel
Ein Leben für die Bühne: Elisabeth Oberhorner ist gestorben
Schliersee - Erst vor wenigen Tagen hat Elisabeth Oberhorner die Leitung der Musikschule Schlierach-/Leitzachtal an Markus Eli übergeben. Jetzt ist die Schlierseerin …
Ein Leben für die Bühne: Elisabeth Oberhorner ist gestorben
Bergbahnen-Knacker in Tirol gefasst
Schliersee - Die Polizei hat in Tirol Verdächtige geschnappt. Die Kripo scheint davon auszugehen, dass die Albaner auch für die Schlierseer Einbrüche verantwortlich sind.
Bergbahnen-Knacker in Tirol gefasst
Wasmeier im Disput mit Glentleiten
Fischhausen - Dicke Luft zwischen Markus Wasmeier und der Direktorin des Freilichtmuseums Glentleiten, Monika Kania-Schütz: In einem Interview nannte der ehemalige …
Wasmeier im Disput mit Glentleiten

Kommentare