1 von 14
Im Februar hat sich Nici mit Mama Solveig zu seiner Therapie in Seattle aufgemacht. Seine Brüder und sein Papa sind daheim in Schliersee geblieben.
2 von 14
Nicis Mama Solveig begleitet den 16-Jährigen in der schwersten Zeit seines Lebens.
3 von 14
In Seattle will Nici nicht nur gesund werden: Er will die Zeit in den USA auch für Ausflüge nutzen. Gerührte Deutsch-Kanadier haben ihm einen Rundflug über Vancouver spendiert.
4 von 14
Gerührte Deutsch-Kanadier haben Nici einen Rundflug über Vancouver spendiert.
5 von 14
Beim Rundflug über Vancouver durfte sich Nici sogar als Pilot versuchen.
6 von 14
Vor dem Start der Chemotherapie ließ sich Nici noch einen echten amerikanischen Burger schmecken.
7 von 14
Endlich vereint: Nicis Brüder und Vater Roberto sind in den Osterferien nach Seattle gereist, um Nici beizustehen.
8 von 14
Die beiden hoffentlich lebensrettenden Ampullen: Nici bekam im Abstand von 15 Minuten die krebstötenden T-Zellen gespritzt.

Zwischen schlimmen Schmerzen und großer Hoffnung

Krebskranker Nici in Seattle: Ein rührender Besuch in Bildern

Schliersee/Seattle - Nicolas Kutter kämpft tapfer gegen die Leukämie: In Seattle hofft der 16-jährige Schlierseer mit einer neuen Therapie endlich geheilt zu werden. Wir haben ihn besucht.

Wenn Sie noch mehr über den Besuch in Seattle lesen wollen,

hier geht es zum Artikel

.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Kommentare