1 von 9
Der 53jährige Straubinger führte in den vergangenen fünfzehn Jahren ein florierendes Veranstaltungs-Catering, bewirtete unter anderem das Olympiastadion und die Allianz Arena. Stumbeck wollte aber raus aus der Großstadt, zurück auf´s Land – und wieder echte Gastronomie betreiben, mit echter bayrischer Wirtshauskultur.
2 von 9
Deshalb hinterlegte er diesen Wunsch vor zwei Jahren bei der Augustiner-Brauerei, eineinhalb Jahre später kam ein Angebot: Der Schlierseer Ratskeller wird frei.
3 von 9
Er sagte sofort zu, einer seiner beiden Söhne führt nun die Firma in Grünwald weiter.
4 von 9
Stumbeck ist in der Gastronomie aufgewachsen, entstammt einer Wirte-Dynastie, die ihren Ursprung in Unterwössen am Chiemsee hat. „Leidenschaft über Generationen“, sagt der neue Ratskeller-Wirt.
5 von 9
Die Brauerei hat das Gebäude von der Marktgemeinde langfristig gepachtet und beim letzten Pächterwechsel 2013 grundlegend saniert, vor kurzem wurde neben kleineren Anpassungen die Küche modernisiert, um effektiver arbeiten zu können und Wartezeiten zu minimieren.
6 von 9
Typische bayrische Gerichte, die teils andernorts von den Speisekarten verschwunden sind, werden angeboten. „Wir sind kein Restaurant, sondern ein Wirtshaus, das die traditionelle Wirtshauskultur auf hohem Niveau weiterführt. Wir wollen Präsenz zeigen, uns in die Gesellschaft integrieren und uns in fairer gastronomischer Konkurrenz beweisen“, betont Stumbeck.
7 von 9
Im Ratskeller soll Platz für alle Generationen sein – für Einheimische und Urlaubsgäste, für Familien, Senioren, für Männerstammtische und Mädls-Abende, alle sollen sich heimisch fühlen.
8 von 9
Im gemütlichen Gastraum auf zwei Etagen, der historischen Ratsstube mit Gewölbe und der neuen Schwämme (mit Fernseher für Sportübertragungen) finden rund 140 Gäste Platz, der sonnige Biergarten fasst 250 Personen, demnächst wird ein Kinderspielplatz angelegt.

Schlierseer Ratskeller

Echte bayrische Wirtshauskultur

Der Schlierseer Ratskeller soll wieder ein uriges, echtes bayrisches Wirtshaus mit ganz speziellem Charme sein – in dem Top-Qualität und exzellenter Service zu fairen Preisen geboten werden und in dem sich Gäste aller Altersstufen wohl fühlen sollen. So stellt sich der neue Pächter Thomas Stumbeck sein Herzensprojekt vor.

Mehr Informationen finden Sie auch im Internet unter

www.ratskeller-schliersee.de

.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Miesbach
„Man ist froh, dabei zu sein“
Seit Monaten bereiten sich die Darsteller des Volkstheaters im Miesbacher Trachtenverein auf das Stück „Die Rumplhanni“ von Lena Christ vor. Nun steht der große Tag kurz …
„Man ist froh, dabei zu sein“
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto
Fünf Verletzte und ein ausgebranntes Auto: Ordentlich gekracht hat es am Sonntagnachmittag auf der B13 zwischen Bad Tölz und Lenggries. 
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto
Miesbach
Kein Pardon an der Ehrentribüne: Hier macht ein Feuerwehrler vom Tegernsee Söder nass
Stadt und Feuerwehr Miesbach haben einen denkwürdigen Jubiläumstag erlebt. Auch Ministerpräsident Markus Söder wird den Festzug nicht vergessen - er hat eine Dusche …
Kein Pardon an der Ehrentribüne: Hier macht ein Feuerwehrler vom Tegernsee Söder nass
„O‘zapft is“ in der Abendsonne: Miesbacher Volksfest ist gestartet
Pünktlich zum Anstich kam die Sonne heraus. Mit vier Schlägen zapfte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz das Miesbacher Volksfest an. Wir waren im Zelt dabei.
„O‘zapft is“ in der Abendsonne: Miesbacher Volksfest ist gestartet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.