Schliersee
+
Ein 45 Jahre alter Münchner ist am Montagnachmittag im Schliersee ertrunken

Nur 20 Meter vom Ufer entfernt

Münchner (45) ertrinkt im Schliersee

Schliersee - Tragisches Unglück am Schliersee: Am Montag ist ein 45-Jähriger beim Baden ertrunken. Nur 20 Meter vom Ufer entfernt kam der Mann ums Leben. Retter konnten ihn erst nach 30 Minuten bergen.

Ein 45-jähriger Münchner ist am späten Montagnachmittag im Schliersee ums Leben gekommen. Der Mann war gegen 16.30 Uhr untergegangen, seine etwas jüngere Begleiterin rief die Rettung herbei, ein Großaufgebot an Hilfskräften rückten aus. Feuerwehr, die Wasserwacht mit einer Schnelleinsatzgruppe sowie die DLRG suchten mit Booten und insgesamt vier Tauchern nach dem Münchner, ein Hubschrauber holte derweil weitere Taucher herbei. Doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Als einer der Taucher ihn gefunden und an Land gebracht hatte, war er bereits tot. Der 45-jährige war weit über 30 Minuten unter Wasser gewesen. Wie es zu dem Unglück nur etwa 20 Meter vom Ufer bei Fischhausen entfernt kommen konnte, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Mann ertrinkt beim Baden im Schliersee

Mann ertrinkt beim Baden im Schliersee

Daniel Krehl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Die Hochwasserlage im Landkreis Miesbach spitzt sich zu. Die Pegel von Schlierach, Leitzach, Mangfall, Schliersee und Tegernsee steigen. Straßen sind überflutet und …
Hochwasser im Landkreis: Tegernsee und Schliersee erreichen Meldestufen - BRB: Ausfälle und Verspätungen
Einbruch in Neuhauser Café: Täter hebeln Fenster auf und plündern Kasse
Täter haben in einem Neuhauser Café ein Fenster aufgehebelt und die Kasse und einen Geldbeutel geplündert. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Neuhauser Café: Täter hebeln Fenster auf und plündern Kasse
Abschiebe-Angst bei Wolf Haardesign: Flüchtling und Chefin kämpfen für Verbleib
Naim Karimi ist 2015 aus Afghanistan nach Deutschland geflohen. Seit vier Jahren arbeitet er für Wolf Haardesign in Miesbach, ist inzwischen wichtigster Mitarbeiter im …
Abschiebe-Angst bei Wolf Haardesign: Flüchtling und Chefin kämpfen für Verbleib

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion