+

Bereits jetzt kulinarische Bereicherung in der Marktgemeinde

Seyfrieds: Das elegant-gemütliche Restaurant im "Wendelstein"

Schliersee hat einen neuen kulinarischen Fixstern: das Seyfrieds. Hier ist alles einladend - von den mit viel Gespür eingerichteten Gasträumen bis zum kulinarischen Angebot.

Für die Seyfrieds war es Liebe auf den ersten Blick. "Wir haben uns direkt in das Haus verliebt", strahlt Jannett Seyfried, wenn sie erzählt, wie sie dazu kamen, sich in Schliersee ihren Traum vom eigenen Restaurant zu erfüllen und wie sie mit viel Engagement daran gingen, den Räumlichkeiten mit der großen Terrasse und den hellen Stuben ihre persönliche Note zu geben. Ein halbes Jahr haben die Fischbachauer geschrubbt, Bänke und Böden geschliffen, umgebaut und dekoriert und es dabei verstanden, schöne Details wie etwa die tiefen Wintergarten-Fenster oder die Glasmosaik-Türen apart in Szene zu setzen. Der Lohn für ihre Mühen sind klar und elegant eingeteilte und eingerichtete Räume, in denen schöne Lampen, frische Blumen und besondere Hingucker, wie die Kissenhüllen mit den GPS-Daten des Seyfrieds Behaglichkeit schaffen.

Regionale und saisonale Zutaten

Den Perfektionismus und die Liebe zum Detail bringen die beiden, die ihr Metier von der Pike auf gelernt und Erfahrung aus vielen Jahren in der gehobenen Gastronomie haben, vor allem aber auch auf die Teller. Regional und saisonal zu kochen ist für Florian Seyfried nicht nur ein Lippenbekenntnis. Und wenn seine Frau Jannett "nix kommt bei uns aus der Tüte sagt", dann meint sie auch, dass jede Brühe, jeder Fonds und jede Soße selbst eingekocht werden. Ihre hochwertigen Produkte beziehen die engagierten Wirtsleute von der Bäckerei Zanger, von Obst und Gemüse Jähne, dem neu eröffneten Schlierseer Fischladen, der Bio-Käserei Obermooser aus Irschenberg, der Bio-Metzgerei Juffinger oder den Gewürz- und Kräuterspezialisten Herbaria.

Seyfrieds: Das elegant-gemütliche Restaurant im "Wendelstein": Impressionen

Neben Hopf und Tegernseer Bier kommt Hochprozentiges von Slyrs und Lantenhammer zum Ausschank. Dazu gibt es eine Karte ausgewählter Weine und Schaumweine aus Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich, feine Bio-Tees von Samova und fair gehandelte Kaffeespezialitäten von Seeberger. Und an heißen Sommertagen selbst gemachten Eistee, der auf Wunsch mit einem Schuss Gin zum Apéritiv wird und an der kleinen Bar Klassikern wie Aperol, Martini oder Hugo in der Gunst der Gäste ernsthafte Konkurrenz macht. Am Wochenende haben sich als Publikumslieblinge die leichte Erdbeertorte und die frischen Waffeln mit Apfelragout oder Sahne etabliert.

Elegant wird es abends. Dann wird in den beiden Stuben, die insgesamt 85 Personen Platz bieten und sich auch für kleine Gesellschaften eignen, mit Stoffservietten eingedeckt. Ein Amusegueule eröffnet einen Abend mit feinen Köstlichkeiten der gehobenen bayerischen und mediterranen Küche.

Für 100 Tage bietet das Seyfrieds von Mittwoch bis Samstag von 18 bis 21.30 Uhr und sonntags von 11.30 bis 14.30 Uhr sein Eröffnungsmenü an: Tomaten Essenz mit Basilikumnockerln und Tomatenwürfeln bilden die Vorspeise. "Osso bucco" Haxenscheiben vom Bio-Kalb, cremige Polenta und Zuckerschoten, garniert mit Thymiansauce, gibt es als Hauptspeise. Und anschließend ein Amaretto halbgefrorenes Limettenmousse mit Erdbeersauce und Orangenkaramell. Das Drei-Gänge-Menü kostet 29 Euro, mit Weinbegleitung von Sauvignon Blanc, Promitivo und Albalonga 42 Euro.

Kontakt

Seyfrieds Patisserie & Restaurant
Bahnhofstraße 4,
83727 Schliersee
Telefon: 08026/3871805
Web: www.seyfrieds-kochkunst.de

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag von 17 - 22 Uhr
Samstag von 11.30 -22 Uhr
Sonntag von 9 -22 Uhr, 9 bis 14 Uhr Brunch
Warme Küche 11.30 bis 14.30 und 18 bis 21.30 Uhr, mittags à la Carte, abends Menü, drei bis fünf Gänge, wahlweise mit Weinbegleitung

Reservierung auch online möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wanderer soll auf Mountainbiker eingeprügelt haben - Jetzt meldet sich der Münchner bei der Polizei
Die Polizei suchte mit einem Foto nach einem rabiaten Wanderer: Der Unbekannte soll im Bereich Schliersee einem Mountainbiker einen Faustschlag verpasst. Der Wanderer …
Wanderer soll auf Mountainbiker eingeprügelt haben - Jetzt meldet sich der Münchner bei der Polizei
Großeinsatz in Parsberg: Feuerwehr kämpft mit Schwierigkeiten
Heute Morgen gegen 6 Uhr wurde in Miesbach ein Feuerwehr-Großeinsatz gestartet. Ein Anwohner entdeckte eine dicke Rauchfahne über der Parsberger Höhe.
Großeinsatz in Parsberg: Feuerwehr kämpft mit Schwierigkeiten
Viel Lärm um wenig
Über Jahre hat die geplante Sanierung des Warmfreibads in Miesbach den Stadtrat beschäftigt, doch nun reicht plötzlich die kleine Lösung. Es kommentiert Merkur-Redakteur …
Viel Lärm um wenig
Kasse leer: Nur noch „Sanierung light“ im Warmbad
Die Sanierung des Warmfreibads in Miesbach ist vom Tisch. Wie es heißt, ist eine einfache Reparatur möglich. Die Planung beginnt wieder bei Null.
Kasse leer: Nur noch „Sanierung light“ im Warmbad

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.