Sturz aus 10 Metern Höhe

Starker Wind: Gleitschirmflieger stürzt ab

Am Freitagmittag gegen 12:20 Uhr kam es in Rottach-Egern zu einem Unfall mit einem Gleitschirmflieger.

Rottach-Egern - Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger aus Norddeutschland war mit seinem Fluggerät am Wallberg gestartet und im Landeanflug auf die Landeswiese an der Wallbergstraße gewesen. In einer Höhe von ca. 8-10 Meter kam es, vermutlich aufgrund von stärkeren Windböhen, dazu, dass sich der Gleitschirm einklappte. In der Folge stürzte der Pilot samt seines Schirms ab. Durch den Sturz verletzte sich der Pilot schwer im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Brust. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber, der den Verletzten nach der Erstversorgung ins Unfallklinikum Murnau verbachte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Ausschließlich hinter den Kulissen diskutierte der Haushamer Gemeinderat bislang den Umzug des Rathauses in die Sparkassenfiliale. Das hat sich nun geändert. Eine …
Gemeinderat: Kein Luxus für das neue Rathaus
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Die Wasserversorgung in Bayrischzell kommt wieder auf Kurs.  Im September soll die Pumpe, die von 21,50 Metern auf 27 Meter Tiefe versetzt wurde, in Betrieb gehen.
Bayrischzeller Wasserpumpe läuft auf Probe
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“
Gute Nachrichten für Theaterfans: Die Theatergruppe Irschenberg plant eine Zusatzvorstellung für ihr Freilicht-Stück „Märzengrund“. Grund ist die ungebrochen hohe …
Wegen Riesen-Andrang: Zusatzvorstellung für „Märzengrund“
Feuerwehr Bayrischzell rettet Person aus zweitem Stock
Zu einem Rettungseinsatz ist die Feuerwehr Bayrischzell am späten Montagabend ausgerückt. Eine Person wurde per Drehleiter aus dem zweiten Stock eines Hauses an der …
Feuerwehr Bayrischzell rettet Person aus zweitem Stock

Kommentare