Sturz aus 10 Metern Höhe

Starker Wind: Gleitschirmflieger stürzt ab

Am Freitagmittag gegen 12:20 Uhr kam es in Rottach-Egern zu einem Unfall mit einem Gleitschirmflieger.

Rottach-Egern - Ein 52-jähriger Gleitschirmflieger aus Norddeutschland war mit seinem Fluggerät am Wallberg gestartet und im Landeanflug auf die Landeswiese an der Wallbergstraße gewesen. In einer Höhe von ca. 8-10 Meter kam es, vermutlich aufgrund von stärkeren Windböhen, dazu, dass sich der Gleitschirm einklappte. In der Folge stürzte der Pilot samt seines Schirms ab. Durch den Sturz verletzte sich der Pilot schwer im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Brust. Im Einsatz waren neben Notarzt, Rettungsdienst und Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber, der den Verletzten nach der Erstversorgung ins Unfallklinikum Murnau verbachte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesem Strand herrscht Badverbot - interessiert aber keinen
Auf der Wiese am Schliersee-Nordufer neben der Bootsanlegestelle ist nicht nur am Wochenende der Teufel los. Dabei hat die Gemeinde hier ein Badeverbot verhängt. …
An diesem Strand herrscht Badverbot - interessiert aber keinen
Lkw fährt auf Lkw: Unfall auf A8 Richtung Salzburg
Einige Kilometer nach Irschenberg ist gegen am Nachmittag ein Lkw auf einen anderen heftig aufgefahren. Offenbar an einem Stauende. Feuerwehr und Polizei sind alarmiert. 
Lkw fährt auf Lkw: Unfall auf A8 Richtung Salzburg
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis
Jeweils sechs Schüler der Gymnasien Miesbach und Tegernsee haben ihr Abitur mit Glanz und Gloria abgeschlossen und einen Notenschnitt von 1,0 bis 1,4 erreicht.
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis
SPD warnt vor Szenario: Agatharied wird an Investoren verkauft
Immer mehr Kommunal-Politiker betonen vehement: Das Kreiskrankenhaus muss in kommunaler Hand bleiben und darf nicht verkauft werden. Zuletzt auch die SPD bei ihrer …
SPD warnt vor Szenario: Agatharied wird an Investoren verkauft

Kommentare