Am Sudelfeld

Österreicher mit 170 in der 80er-Zone unterwegs

Bayrischzell - 1200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot: Das ist die Quittung für einen 23 Jahre alten Motorradfahrer aus Tirol für einen kurzen Geschwindigkeitsrausch.

Nach Polizeiangaben vom Samstag musste sich der Mann erst einmal setzen, als ihm das Strafmaß vor Augen geführt wurde. Er war am Freitag am Sudelfeld in der Nähe der oberbayerischen Gemeinde Bayrischzell unterwegs. Eine Geschwindigkeitskontrolle ergab 170 Stundenkilometer - bei erlaubten 80. Wegen der eklatanten Übertretung unterstellten die Beamten dem Mann vorsätzliches Handeln, wie es in der Mitteilung der Polizei heißt. Der Mann habe nun genügend Zeit, seine Einstellung im Straßenverkehr zu überdenken, betonten die Beamten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
Irschenberg – Das Geschäft brummt in Irschenberg. Die Wirtschaft läuft rund, den Betrieben geht es gut. Das machte sich im vergangenen Jahr auch in der Gemeindekasse …
Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Bayrischzell/Spitzingsee - Stahlblauer Himmel und strahlender Sonnenschein: Das Traum-Winterwochenende hat dem Landkreis einen riesigen Ansturm beschert. Das waren die …
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Irschenberg - Die bestehende Kindertagesstätte in Irschenberg ist überfüllt, ein neuer Kindergarten muss her. Inzwischen ist ein weiterer Schritt getan: Die Gemeinde hat …
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Die Theatergruppe Fischbachau hat ein neues Stück rausgebracht - und das kann man anschauen. Alle Termine und eine Kritik zu „Der Himmel wart ned“ gibt‘s hier:
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 

Kommentare