Am Sudelfeld

Österreicher mit 170 in der 80er-Zone unterwegs

Bayrischzell - 1200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot: Das ist die Quittung für einen 23 Jahre alten Motorradfahrer aus Tirol für einen kurzen Geschwindigkeitsrausch.

Nach Polizeiangaben vom Samstag musste sich der Mann erst einmal setzen, als ihm das Strafmaß vor Augen geführt wurde. Er war am Freitag am Sudelfeld in der Nähe der oberbayerischen Gemeinde Bayrischzell unterwegs. Eine Geschwindigkeitskontrolle ergab 170 Stundenkilometer - bei erlaubten 80. Wegen der eklatanten Übertretung unterstellten die Beamten dem Mann vorsätzliches Handeln, wie es in der Mitteilung der Polizei heißt. Der Mann habe nun genügend Zeit, seine Einstellung im Straßenverkehr zu überdenken, betonten die Beamten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm Friederike erreicht Oberland: BOB drosselt alle Züge - Baum auf Gleis
Der Sturm Friederike hat das Oberland erreicht. Die BOB meldet soeben, dass ab sofort alle Züge ihre Geschwindigkeit drastisch drosseln - und warnt vor hohen …
Sturm Friederike erreicht Oberland: BOB drosselt alle Züge - Baum auf Gleis
Fasching 2018: Hier geht’s im Landkreis rund
Der Fasching ist heuer kurz – am 14. Februar ist alles vorbei. Damit die Maschkera den Überblick über die dicht gedrängten Termine behalten, haben wir sie hier …
Fasching 2018: Hier geht’s im Landkreis rund
Bedroht Wasserschutzzone die Bahn-Elektrifizierung?
Könnte die Ausweisung einer Wasserschutzzone die Elektrifizierung der Bahnstrecke nach Bayrischzell gefährden? Dieses Szenario blitzte jetzt im Kreisausschuss auf.
Bedroht Wasserschutzzone die Bahn-Elektrifizierung?
Gute Kompromiss-Chancen im Streit ums neue Pfarrheim
Ruhig ist es geworden um den geplanten Neubau des Miesbacher Pfarrheims, doch hinter den Kulissen wurde die Zeit genutzt. Pfarrei und Stadt haben sich bei strittigen …
Gute Kompromiss-Chancen im Streit ums neue Pfarrheim

Kommentare