1 von 10
Die Gemeinde Weyarn rüstet sich für die Energiewende: In Kooperation mit dem Betreiber MW Biomasse AG – ein Zusammenschluss des hiesigen Maschinenringes und der Waldbesitzervereinigung – errichtete das KU Gemeindewerke Weyarn, ein hundertprozentiges Unternehmen der Gemeinde, ein Hackschnitzel-Heizwerk an der Münchner Straße zwischen Friedhof und Kindergarten.
2 von 10
Mit dieser 1,1 Millionen Euro teuren Investition sorgt Weyarn für eine umweltfreundliche und regionale Variante der Energieversorgung auf Basis nachwachsender Rohstoffe.
3 von 10
Versorgt werden Privat- und Geschäftshäuser, das Rathaus, der Prälaturhof und die Geschäftsstelle des Deutschen Ordens, für weitere Anschlüsse gibt es bereits Interessenten.
4 von 10
In die Belieferung des Heizwerks werden örtliche Land- und Forstwirte mit einbezogen.
5 von 10
Der jährliche Bedarf liegt bei etwa 3.000 Schüttraummeter, damit werden pro Jahr rund 200.000 Liter Heizöl durch Hackschnitzel aus der Region ersetzt.
6 von 10
Gut für die Wertschöpfung in der Region – und gut für die Umwelt: Der Umstieg von Öl auf Holz aus der Umgebung entspricht einer Einsparung von 600 Tonnen Kohlendioxid.
7 von 10
Am Pfingstsamstag findet die Einweihung und Segnung des gemeindlichen Hackschnitzel-Heizwerks statt.
8 von 10
Am Vormittag besteht die Möglichkeit zur Besichtigung und fachmännischen Information des Hackschnitzel-Heizwerks.
9 von 10
Die alte Klosterbrauerei steht mitten im Zentrum von Weyarn – ein idealer Treffpunkt für Gemeinschaftserlebnisse. Im vorderen Teil lädt das Klostercafé zum Verweilen, im hinteren Bereich eröffnet die Gemeinde nun einen Gemeinschaftsraum.
10 von 10
Die Nutzung soll vielfältig sein: Der schmucke Raum soll künftig nicht nur den zwölf Arbeitskreisen als Heimat für Treffen dienen, sondern auch das allgemeine Miteinander im Ort stärken. Spiele-Nachmittage, gemeinsame Mittagessen und vieles mehr sollen demnächst angeboten werden, gerade auch speziell auf Senioren zugeschnittene Aktionen werden stattfinden.

Weyarn

"Tag der offenen Tür" in Weyarn

Die Gemeinde Weyarn lädt am Pfingstsamstag zum „Tag der offenen Tür“ mit Einweihung und Segnung des Gemeinschaftsraums in der Alten Klosterbrauerei sowie des Hackschnitzel-Heizwerks.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Feuerwehr-Großeinsatz in der Nacht in Hundham: Brand im Alten Wirt - die Bilder
Ein Brand im Alten Wirt in Hundham löste in der Nacht auf Donnerstag einen Feuerwehr-Großeinsatz aus. Mehrere Wehren wurden hinzugerufen. Der Einsatz dauerte bis spät in …
Feuerwehr-Großeinsatz in der Nacht in Hundham: Brand im Alten Wirt - die Bilder
Hausham
„Das Wachstum wird nicht ewig andauern“
Linksherzkatheter, Strahlentherapie, neue Operationssäle, Pardeck, Blockheizkraftwerk, Sanierung der Tiefgarage – rund 20 Millionen Euro steckt der Landkreis in diesem …
„Das Wachstum wird nicht ewig andauern“
Miesbach
In Sorge um den Frieden
Die USA gegen Nordkorea, Großbritannien gegen Russland – es knirscht gewaltig in der Weltpolitik. Und damit wächst die atomare Gefahr für die Menschheit. Deshalb soll …
In Sorge um den Frieden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.