+
Die Mitarbeiter der Kläranlage Miesbach gewährt spannende Einblicke in ihren Arbeitsalltag.

Samstag, den 21.09.2019

Tag der offenen Tür in der Kläranlage Miesbach: Wasser ist Leben!

25 Jahre Kläranlage Miesbach müssen gefeiert werden. Freuen Sie sich auf den Tag der offenen Tür mit spannenden Führungen, Spaß für die Kleinen und vielem mehr.

Wegen der gestiegenen Anforderungen des Gewässerschutzes musste die seit 1964 bestehende Kläranlage für die Verbandsgemeinden Miesbach, Hausham und Schliersee umgebaut und erweitert werden.

Kläranlage Miesbach: Tag der offenen Tür am

Das 25-jährige Bestehen  der 1994 fast komplett erneuerten und erweiterten Kläranlage in Miesbach soll nun mit einem Tag der offenen Tür gefeiert  werden. Am Samstag, den 21.09.2019 ist für alle Bürger die Gelegenheit, sich die aktuelle Abwasserreinigung bei Führungen durch die Kläranlage näher anzusehen und sich von einem Lehrfilm die Klärtechnik erklären zu lassen. Dabei werden auch die Energieversorgung der Kläranlage mit dem BHKW und dem Wärmepufferspeicher erläutert und Informationen zur Klärschlammentsorgung gegeben.

Weil die Abwasserbeseitigung als Ganzes betrachtet werden sollte, ist weiter wichtig, dass das Schmutzwasser auch die Kläranlage erreicht und nicht schon vorher durch undichte Kanäle ins Erdreich austritt und womöglich noch das lebenswichtige Grundwasser verseucht. Umgekehrt ist es Unsinn und verursacht zudem zusätzliche Kosten bei der Abwasserreinigung, wenn reines Grundwasser in undichte Kanäle eintritt. Die Ausstellung "Schau auf die Rohre" befasst sich mit genau diesem wichtigen Thema. Über den aktuellen Stand der Untersuchung und Sanierung der Ortskanalisation werden dann noch konkrete Informationen geliefert.

Wichtige Informationen für Hauseigentümer

Vielfältige Präsentationen und Vorführungen von Fachfirmen bezüglich der Hausanschlussuntersuchung und -sanierung sollen allen Hauseigentümern weiterhelfen, hierzu notwendige Maßnahmen einzuleiten. Zu der Möglichkeit unverschmutztes Niederschlagswasser zu versickern, werden ökologisch sinnvolle Beispiele genannt. Dabei wird das saubere Niederschlagswasser dem Grundwasser zugeführt, anstatt mit Schmutzwasser vermischt dann unnötigerweise die Kläranlage zu belasten. In jedem Fall ist einiges für Jung und Alt am Tag der offenen Tür geboten.

25 Jahre Kläranlage Miesbach: Impressionen

Abwechslungsreiches Programm

  • Führungen durch die Kläranlage - ZAS-Personal
  • Filme zur Klärtechnik für Kinder und für Erwachsene - ATV-DVWK- / DWA-Material
  • Information: "Die Ortskanalisation und ihr Zustand" - ZAS-Personal, Ing.-Büro Dippold & Gerold, Germering
  • Ausstellung: "Schau auf die Rohre", 10:00 bis 17:00 Uhr, Bayerischer Gemeinde und Städtetag zusammen mit Fachverbänden

Spaß für Ihre Kinder

  • Gewinnspiel "Wassergeräusche"
  • Wasserspritz-Fußball
  • Hüpfburg

Für Brotzeit und Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt!

Präsentation zu den Themen:

  • Hausanschlussreinigung, -überprüfung und -Sanierung: Fa. Heid Spezialdienste, Miesbach Fa. Huber, Linden Fa. Benedikt, Starnberg Fa. TUBUS SYSTEM GmbH, neuartige Kanalsanierungstechnik, Nürnberg 
  • Rückstausicherung und Hebeanlagen: Fa. Kordes, H. Werlberger

Zu allen Themen liegen auch Satzungen, Infoblätter, Firmenlisten und Broschüren auf. Informieren Sie sich am Tag der offenen Tür!

Ihr Weg zum Tag der offenen Tür der Kläaranlage Miesbach

Kläranlage Miesbach
Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Schlierachtal
Thalhamer Straße 49
83714 Miesbach
Tel:  08025 / 2899-0
Fax: 08025 / 2899-32
Mail: info@zas-miesbach.de
Web: www.zas-miesbach.de

Vom Zentrum (Marktplatz und Bahnhof) nach Norden und in die Wallenburger Straße einbiegen. Dann nach links in die Schützenstraße abbiegen und unter der Bahnunterführung durch. Nach ca. 400 m leicht rechts in die Thalhamer Straße einbiegen und dieser ca. 800 m folgen. Gleich nach Überquerung des unbeschrankten Bahnübergangs erreichen Sie die Kläranlage. Nach weiteren 150 m gelangen Sie zum Eingangstor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Es war ein Paukenschlag am Sonntagvormittag im Gottesdienst von St. Nikolaus: Pfarrer Michael Nagel verlässt Niklasreuth zum Monatsende – im Unfrieden. Das teilte der …
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Nach wie vor suchen die Miesbacher Museumsfreunde einen neuen Standort für ein Heimatmuseum. Jetzt schöpfen sie wieder Hoffnung. 
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Die Stimmung der Wirtschaft im Oberland bleibt verhalten. „Der Optimismus der Unternehmen lässt zusehends nach“, sagt Reinhold Krämmel, Sprecher des IHK-Forums für die …
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Leonhardi Hundham 2019: 60 Gespanne, 300 Wallfahrer und null Grad
„Beim scheena Weda kann a jeder Lehards fahren“, sagte Pfarrer Josef Spitzhirn beim Leonhardi-Ritt in Hundham. Über 60 Gespanne und rund 40 Reiter trotzten der Kälte.
Leonhardi Hundham 2019: 60 Gespanne, 300 Wallfahrer und null Grad

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.