Greta Thunberg wird geadelt: „Time“-Magazin ernennt sie zur „Person des Jahres“

Greta Thunberg wird geadelt: „Time“-Magazin ernennt sie zur „Person des Jahres“
+
Dita Siebzehnrübl, ihre Tochter Stephi und die langjährigen Mitarbeiterinnen Renate Müller und Barbara Auer freuen sich auf Ihren Besuch!

140. Jubiläum

Trachten Siebzehnrübl feiert mit 20 Prozent Aktionsbonus und mehr - Feiern Sie mit!

Vor 140 Jahren legte Urgroßvater Siebzehnrübl den Grundstein für die lange und erfolgreiche Trachtenkarriere der Familie. Jetzt wird gefeiert und Sie sind dabei!

140 Jahre sind vergangen, seit der Urgroßvater von Stephi Siebzehnrübl den "Weber am Osterbach" in Schliersee kaufte und dort seinen Laden eröffnete. "Kurvenkramer" nannten die Schlierseer Johann Siebzehnrübl in Anspielung auf die Lage an der Seestraße und fanden dort alles, was sie zum Leben brauchten.

Seit über 50 Jahren die beste Adresse für echte Trachten

Ende der 1950er Jahre entschieden sich der Enkel des Firmengründers Karl Siebzehnrübl und seine Frau Dita aus dem damaligen Kramerladen ein Trachten-Fachgeschäft zu gründen, das bald weit über die Marktgemeinde hinaus bekannt wurde und längst ein Inbegriff für Wertschätzung, Tradition und hochwertige Qualität ist.

Kunden aus ganz Deutschland schätzen die große Auswahl, die sich durch die Liebe zur echten Tracht auszeichnet und sich trotzdem dem Wandel der Mode nicht verschließt. Auf gut 200 m² Ladenfläche finden die Kunden für jeden Anlass das richtige "Gwand" und die passenden Accessoires dazu. Dazu bietet das Trachtenhaus Siebzehnrübl eine Abteilung für handbedruckte Tischwäsche und edle Nachtwäsche für Sie und Ihn an.

Trachten Siebzehnrübl: Impressionen

Individuelle Beratung und großes Angebot im Trachten-Fachgeschäft Siebzehnrübl

Bei Dita Siebzehnrübl und ihrer Tochter Stephi, den heutigen Ladeninhaberinnen und ihren langjährigen Mitarbeiterinnen Renate Müller und Barbara Auer, die heuer ihr 30-jähriges Betriebsjubiläum feiert, steht an oberster Stelle die individuelle und fachliche Beratung. Daneben wird im Hause Siebzehnrübl großer Wert auf regionale Wertschöpfung gelegt, die sich dadurch zeigt, dass der Großteil des Sortiments im Alpenraum gefertigt wird. Das Gütesiegel "Regional zieht an – Mode made in Bayern" zeichnet Firmen aus, die in Bayern hochwertige Trachten und Tischwäsche zum Teil sogar exklusiv für das Trachtenhaus Siebzehnrübl anfertigen.

Als selbstverständlich gilt der Änderungsservice, der bei Bedarf alles passend macht und die liebevoll als Geschenk verpackte Ware. Und für die Kleinsten findet sich im eigens eingerichteten "Kinderstüberl" mit Spielecke alles, was zum echten Trachtler gehört. Dirndl ab Größe 68 bis Größe 164, Lederhosen und Strickjacken aus flauschiger Merinowolle, natürlich made in Bayern, damit sich auch die Jüngsten wohlfühlen – das Trachten-Fachgeschäft Siebzehnrübl ist die richtige Adresse für die ganze Familie.

Und als Neuheit in diesem Sommer ist das Trachtenkleid in jeder Kollektion zu finden. Mit schwingenden Röcken und in typischen Dirndlstoffen ist es die modische Variante zum echten Dirndl.

20 Prozent Aktionsbonus zum Jubiläum vom Trachten-Fachgeschäft Siebzehnrübl

In dem Jubiläumszeitraum vom 15. April bis 27. April 2019 erhalten Sie 20 % Aktionsbonus auf das gesamte Sortiment. Am Samstag 20. April lädt das Trachten-Fachgeschäft Siebzehnrübl Siezu Kaffee und Rüblikuchen ein und am Samstag 27. April um 14.00 Uhr zu einer Tombola mit hochwertigen Preisen.

Die Öffnungszeiten im Aktionszeitraum:

Montag bis Freitag

9.00- 12.30 und 14.00 -18.00 Uhr

Samstag

durchgehend von 9.00-16.00 Uhr

Anfahrt

Trachten-Fachgeschäft Siebzehnrübl
Seestraße 19
83727 Schliersee
- Kundenparkplätze sind vorhanden -
Tel: 08026 - 4655
Web: www.siebzehnruebl-tracht.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krampus schlägt Frau auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Krampus schlägt Frau auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
80 Haushamer Klienten hat die Caritas in ihrer Fachambulanz Suchtprävention 2018 betreut. Ein Plus von zwölf Personen im Vergleich zu 2017. Das bereitet manchem Sorgen.
Caritas Suchtambulanz: Steigende Fallzahlen für Hausham verunsichern Gemeinderäte
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt
Kleines Dorf, großes politisches Interesse: So in etwa könnte das Fazit der Aufstellungsversammlung der neu gegründeten Freien Wähler Gemeinschaft Reichersdorf lauten.
Ein Dorf will in den Gemeinderat: FWG Reichersdorf hat Liste aufgestellt
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Eigenwillige Texte, eigenwillige musikalische Untermalung: So brachten Helmfried von Lüttichau und Heinz Grobmeier die Schlierseer in wahre Weihnachtsstimmung.
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.