Ausschuss-Sitzung

Auf dem Weg zu einem zweiten Platz

Hausham - Die Fußballer des FC Hausham haben gute Chancen, in absehbarer Zeit einen zweiten Platz zu bekommen.

Ein halbes Jahr ist es her, dass der FC Hausham einen zweiten für den Punktspiel zugelassenen Fußballplatz auf der Sportanlage gegenüber der Agip-Tankstelle in Hausham beantragt hat. Jetzt hat das Vorhaben eine weitere Hürde genommen. Wie Bürgermeister Jens Zangenfeind (FW) im Gemeinderat bekanntgab, hatte das Bauamt in Zusammenarbeit mit einem Ingenieur beide Plätze abgesteckt und dabei die Umsetzbarkeit der beabsichtigten 90 Grad-Drehung der Spielfelder bestätigt. Bevor damit aber begonnen werden kann, ist die Gemeinde am Zug. So haben das Landratsamt und das Straßenbauamt Rosenheim bei einem Ortstermin einige Auflagen unterbreitet. Dabei gelte es, den bestehenden Zaun entlang der Bundesstraße wegen dem Baumbestand um einen Meter zurückzuversetzen und gleichzeitig aus Sicherheitsgründen auf einer Länge von 100 Metern auf insgesamt vier Meter zu erhöhen. Zangenfeind konnte mit beiden Vorschlägen gut leben. „Wenn wir den Zaun versetzen, müssen wir die Bäume nicht fällen lassen“, sagte er. So ließe sich der zweite Fußballplatz ohne größere Umgestaltungen an der Sportanlage realisieren. Die Haushamer Gemeinderäte folgten dem Bürgermeister einstimmig und ohne Diskussion.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
Irschenberg – Das Geschäft brummt in Irschenberg. Die Wirtschaft läuft rund, den Betrieben geht es gut. Das machte sich im vergangenen Jahr auch in der Gemeindekasse …
Irschenberg verbucht Rekord-Überschuss
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Bayrischzell/Spitzingsee - Stahlblauer Himmel und strahlender Sonnenschein: Das Traum-Winterwochenende hat dem Landkreis einen riesigen Ansturm beschert. Das waren die …
So hat der Landkreis das Wahnsinns-Wochenende verkraftet
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Irschenberg - Die bestehende Kindertagesstätte in Irschenberg ist überfüllt, ein neuer Kindergarten muss her. Inzwischen ist ein weiterer Schritt getan: Die Gemeinde hat …
Keine Einwände: Baurecht für Kindergarten erteilt
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 
Die Theatergruppe Fischbachau hat ein neues Stück rausgebracht - und das kann man anschauen. Alle Termine und eine Kritik zu „Der Himmel wart ned“ gibt‘s hier:
Neue Komödie aus Fischbachau - eine Kritik 

Kommentare