+
Retter waren in Bad Wiessee im Einsatz.

Arbeiter (53) aus Österreich schwer verletzt

Unfall auf der Mega-Baustelle

  • schließen

Arbeitsunfall bei den Tegernsee-Villen in Bad Wiessee. Ein Arbeiter (51) verletzte sich. 

Ein Arbeitsunfall hat sich am Dienstag gegen 14 Uhr auf der Mega-Baustelle der Tegernsee-Villen an der Wiesseer Ringbergstraße ereignet.

Laut Polizei stürzte ein Arbeiter (51) aus Österreich bei Kernbohrungsarbeiten im Keller vom selbst gebauten Gerüst knapp zwei Meter in die Tiefe. Das etwa 50 Kilogramm schwere Bohrgerät war auf die Holzplattform des Gerüstes gefallen und hatte diese durchbrochen.

Beim Sturz zog sich der Arbeiter am linken Bein einen Waden- und Schienbeinbruch zu. Notarzt und Rettungsdienst wurden alarmiert, die Feuerwehren Bad Wiessee und Rottach-Egern rückten mit zwölf sowie zehn Mann samt Drehleiter und Rüstwagen an.

Laut Wiessees Kommandanten Christian Stiglmeier wurde der Verletzte mit einer Spezialtrage nach oben befördert und ins Krankenhaus Agatharied gebracht.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nordic Walking rund um den See: Neues Streckennetz eröffnet
Rund um den Tegernsee gibt es 18 frisch ausgeschilderte Strecken für Nordic-Walking-Freunde. Am Donnerstag wurde das Streckennetz feierlich eröffnet. Die …
Nordic Walking rund um den See: Neues Streckennetz eröffnet
„Europa ist wichtig – global und lokal“
„Raus aus den Hinterzimmern, hin zu Transparenz und weniger Bürokratismus – da muss Europa hin.“ Das forderte der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) …
„Europa ist wichtig – global und lokal“
Vom Tal-Virus befallen: Diese Stammgäste bringen es auf 165 Urlaube
Auf zusammen 165 Urlaube im Tegernseer Tal bringen es drei Stammgäste, die nun von der TTT ausgezeichnet wurden. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie bevorzugen ein …
Vom Tal-Virus befallen: Diese Stammgäste bringen es auf 165 Urlaube
Unentschieden für den Bolzplatz Marienstein
Eltern und Kinder kicken auf dem Bolzplatz: So soll es sein, findet der Waakirchner Gemeinderat. Eine Altersbeschränkung zu erlassen, kam fürs Gremium nicht in Frage. …
Unentschieden für den Bolzplatz Marienstein

Kommentare