+
In die Jahre gekommen: Die Brücke über den Söllbach muss laut Staatlichem Bauamt dringend saniert werden. Im Sommer wird es daher auf der B 318 zu Behinderungen kommen. 

Erneuerung der Söllbachbrücke

Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318

  • schließen

Sommerzeit ist Baustellenzeit. Und wieder einmal trifft es heuer auch die leidgeprüften Wiesseer. Gleich zwei große Maßnahmen auf der B318 stehen der Gemeinde in den heißen Monaten bevor.

Bad Wiessee – Nachdem im vergangenen Jahr die Breitenbachbrücke erneuert worden war, ist nun die Brücke über den Söllbach mit einer Instandsetzung an der Reihe. Die Maßnahme beginnt laut Staatlichem Bauamt Rosenheim am 2. Mai und dauert bis Ende August. Die Autofahrer müssen in dieser Zeit eine halbseitige Sperrung der Sanktjohanserstraße (B 318) in Kauf nehmen.

„Der Zahn der Zeit hat seine Spuren an der bestehenden Brücke über den Söllbach hinterlassen“, erklärt das Staatliche Bauamt. Das Bauwerk stamme aus dem Jahr 1965. Um noch weitere 30 bis 40 Jahre seiner Aufgabe gerecht zu werden, sei eine Generalsanierung „dringend notwendig“. Geplant ist unter anderem ein kompletter Abriss der Brückenkappen mit Gehweg und Geländer mit anschließender Erneuerung.

Die Arbeiten können laut Pressemitteilung „mit entsprechend erhöhtem Aufwand halbseitig durchgeführt werden, so dass eine Vollsperrung umgangen werden kann“. Die Verkehrsregelung während der Bauzeit erfolge über eine halbseitige Sperrung mit verkehrsabhängiger Baustellenampel. Die Verkehrsteilnehmer, die aus der Söllbachtalstraße kommen, müssen sich in den fließenden Verkehr auf der Bundesstraße einordnen.

Bei der Gemeinde sieht man der Baustelle gelassen entgegen. „Wir machen uns eigentlich keine Sorgen“, sagt Rathaus-Geschäftsleiter Hilmar Danzinger. Schließlich könne man die Baustelle über Abwinkl gänzlich umfahren. Die Erneuerung der Breitenbachbrücke im vergangenen Jahr sei erstaunlich problemlos abgelaufen. „Und wir rechnen damit, dass es diesmal genauso sein wird“, meint Danzinger.

Die Brückensanierung ist dabei nicht die einzige Maßnahme, die im Sommer für Behinderungen auf der B 318 sorgen wird. Zwischen Gmund und Bad Wiessee ist zudem eine Deckenerneuerung geplant. Die Arbeiten hierfür beginnen voraussichtlich am 1. Juli und werden bis Ende August dauern. „Die Arbeiten werden überwiegend unter halbseitiger Sperrung mit zeitweiser Vollsperrung durchgeführt“, teilt das Staatliche Bauamt mit. Schon jetzt bittet die Behörde die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Behinderungen.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das sagt Josef Bogner (60) vom Voitlhof zum Wirtshaussterben
Das Wirtshaussterben greift um sich. Auch im Landkreis Miesbach. Der Rottacher Josef Bogner (60) vom Voitlhof liebt seinen Beruf - er weiß aber auch um die Probleme der …
Das sagt Josef Bogner (60) vom Voitlhof zum Wirtshaussterben
Wie die Gastro-Szene am Tegernsee wirklich ist: Ex-Bräustüberl-Bedienung packt aus
Das Tegernseer Tal ist Gastro-Land. Hotels, Restaurants, Bars und Gäste aus aller Welt. Eine Ex-Bräustüberl-Bedienung erzählt von den Licht- und Schattenseiten des …
Wie die Gastro-Szene am Tegernsee wirklich ist: Ex-Bräustüberl-Bedienung packt aus
Gerüstet für den Waldfest-Start am Tegernsee: Was uns Neues in der Saison erwartet
Am Freitag, 8. Juni, und damit so früh wie nie zuvor, startet in Kreuth die Waldfest-Saison 2018 im Tegernseer Tal. Die Fußballer vom FC Real Kreuth sind für den Ansturm …
Gerüstet für den Waldfest-Start am Tegernsee: Was uns Neues in der Saison erwartet
Paar zu krank, um sich um eigenen Hund zu kümmern - Sie treffen eine schwere Entscheidung
Weil sie beide schwer krank sind, kann sich ein Paar nicht mehr um seinen Schäfermix-Rüden kümmern. Deshalb haben sie sich zu einem schweren Schritt entschieden.
Paar zu krank, um sich um eigenen Hund zu kümmern - Sie treffen eine schwere Entscheidung

Kommentare