+
Wird das neue Badehaus in Bad Wiessee so aussehen?

Architekten-Wettbewerb

Wer baut das neue Wiesseer Badehaus?

  • schließen

Bad Wiessee - Am 8. März stellt die Gemeinde Bad Wiessee die Weichen, welcher Architekt den Zuschlag für das Badehaus bekommt, das auf dem neuen Jodbad-Areal entstehen soll.

Drei Architekten werden sich der Entscheidung stellen. Wer das Rennen macht, soll allerdings nicht der gesamte Gemeinderat entscheiden, sondern ein wesentlich kleineres Gremium, das aus jeweils einem Vertreter der Gemeinderatsfraktionen besteht. Jede Fraktion darf außerdem einen Vertreter benennen.

Dass Beate Meister, ehemaliges ranBW-Mitglied, keiner Fraktion angehört und deshalb bei der Verteilung der Posten jetzt bei der Gemeinderatssitzung nicht berücksichtigt wurde, leuchtete ihr zwar ein, zufrieden war sie damit aber nicht. Sie wollte wenigstens als Zuhörerin an der Runde teilnehmen.

Weil das Ergebnis der Auswahl aber in der nächsten Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 17. März, bekanntgegeben wird, entschieden sich die anderen Gemeinderatsmitglieder schließlich auf die Teilnahme von Zuhörern zu verzichten. Diese Mitglieder sind in der Jury vertreten: Für die CSU Kurt Sareiter (Vertretung: Herbert Stadler), für den Wiesseer Block Markus Trinkl (Birgit Trinkl), für die SPD Klaudia Martini (Bernd Kuntze-Fechner) und für ranBW Rolf Neresheimer (Armin Thiem).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Zum Auftakt der Radl- und Wandersaison wollen Mountainbiker aus der Region Tegernsee gemeinsam anpacken: Sie erneuern am 8. April den Sommerweg von Tegernsee in Richtung …
Mountainbiker erneuern Sommerweg zur Neureuth
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Der Waakirchner Gemeinderat will keine Bebauung auf der grünen Wiese am Piesenkamer Ortsrand. Da half auch das Angebot des Eigentümers nicht, einen Großteil der Fläche …
Wiese am Ortsrand: Es bleibt beim Nein zur Bebauung
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare