+
Thomas Lange ist Vorsitzender der Partnerschaftsfreunde

Zwei Städte halten sich die Treue

Diese deutsch-französische Freundschaft hält schon seit 55 Jahren

  • schließen

Das französische Dourdan und Bad Wiessee verbindet seit 55 Jahren eine Städtepartnerschaft. Die Geschichte einer Freundschaft, die vieles erlebt hat.

Bad Wiessee– Eine Delegation aus dem französischen Dourdan besucht ab morgen, Mittwoch, wieder die Partnergemeinde Bad Wiessee. Gefeiert wird dabei auch eine Schnapszahl: Seit nunmehr 55 Jahren sind der Kurort am Tegernsee und die Stadt nahe Paris miteinander verbandelt. Der Austausch ist rege, allerdings würde sich Thomas Lange, Vorsitzender der Partnerschaftsfreunde in Bad Wiessee, mehr Nachwuchs für den Verein wünschen.

18 Franzosen aus Dourdan, an ihrer Spitze Bürgermeisterin Maryvonne Boquet, verbringen ab Mittwoch mehrere Tage am Tegernsee. Untergebracht sind sie bei privaten Gastgeberfamilien, erzählt Lange. Er hat für die Besucher ein Programm zusammengestellt. Geplant sind unter anderem ein Empfang im Rathaus, ein Ausflug nach Herrenchiemsee und eine Führung durch die Schokoladen-Manufaktur Eybel in Waakirchen. Am Sonntag geht es für die Gäste dann mit dem Flugzeug wieder zurück nach Paris und von dort nach Dourdan.

Rund 40 Mitglieder zählt der Verein der Partnerschaftsfreunde in Bad Wiessee. Allerdings engagiert sich nur eine Handvoll aktiv. „Das sind immer viel zu wenige“, sagt Vorsitzender Lange. Er würde sich daher freuen, wenn sich weitere Bürger, „die altersmäßig mitten im Leben stehen“, bei den Partnerschaftsfreunden mitwirken. Immer am zweiten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr treffen sich die Mitglieder im Bürgerstüberl am Dourdan-Platz. „Hier können jederzeit neue Interessierte dazustoßen und sich einbringen“, erklärt Lange.

Neben den gegenseitigen Besuchen der offiziellen Delegationen gibt es im Rahmen der Partnerschaft auch jährlich einen Austausch von Jugendgruppen, wie Lange erklärt. Rund zehn Mädchen und Burschen zwischen elf und 18 Jahren reisen regelmäßig nach Frankreich und werden dort bei privaten Gastgeberfamilien untergebracht. Darüber hinaus begehen die Partnerschaftsfreunde jedes Jahr auch den französischen Nationalfeiertag, der am 14. Juli stattfindet, mit einer kleinen Feier am Dourdan-Platz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Die Glaslstraße in Rottach-Egern bekommt einen neuen Belag. Dafür muss die Straße allerdings bald komplett gesperrt werden, sofern das Wetter passt.
Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Der neue Sternekoch am Tegernsee, Thomas Kellermann (47), soll vor allem für eins stehen: Heimat. Mit einer großen Party mit viel Prominenz wurde er nun in die Egerner …
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Wir starten in die zweite WM-Woche. Den Tipp des Tages haben heute Franz Leitner, Vereinswirt des SV Miesbach, und Merkur-Mitarbeiter Hans-Peter Koller.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze
Gibt es vielleicht bald offizielle Wohnmobil-Stellplätze in Gmund? Auf dem Freizeitgelände am Oedbeg wird zumindest ein Testlauf gestartet. Noch in diesem Sommer will …
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.