+
Die Tage des alten Hotels Lederer sind gezählt: Es soll dem neuen Hotel der Familie Strüngmann weichen. Wann der Abbruch beginnt, ist allerdings noch offen.

Die Frage, wann der Abbruch beginnt, bleibt spannend

Strüngmann-Projekt: Bagger noch nicht in Sicht

  • schließen

Die Familie Strüngmann plant an der Wiesseer Seepromenade ein Hotel nebst Wohn- und Geschäftshäusern. Dafür müssen etliche Gebäude weichen - doch die Frage, wann der große Abbruch beginnt, bleibt spannend. 

Bad Wiessee  - Wann beginnt der große Abbruch an der Wiesseer Seepromenade? Mit einer Entscheidung dazu lässt sich das Büro der Familie Strüngmann weiterhin Zeit. „Wir können leider immer noch nichts dazu sagen“, erklärte Sprecher Andreas Göbel am Freitag auf Nachfrage der Tegernseer Zeitung. Rücken die Bagger heuer im Herbst nicht mehr an, verschiebt sich das Mammut-Projekt um ein ganzes Jahr – so viel ist klar.

„Der Abbruch muss sehr wohl geplant werden“, betonte Göbel noch einmal. „Wir wollen ihn so wenig unangenehm wie möglich gestalten.“ Ein ehrgeiziges Vorhaben, schließlich müssen neben dem alten Hotel Lederer auch das einstige Haus des Gastes und das Hotel Wittelsbach für das Strüngmann-Hotel und die zusätzlich geplanten Wohn- und Geschäftshäuser weichen.

Für den Abriss kommen im Prinzip zwei Zeitfenster in Frage: entweder in diesem Herbst oder im Herbst 2018. „Wir wollen mit den Arbeiten auf gar keinen Fall die Tourismus-Saison belasten“, versichert Göbel. Er geht davon aus, dass der Abbruch der drei Gebäude innerhalb eines Winters zu schaffen ist, im Frühling also abgeschlossen werden kann.

Die Entscheidung darüber, ob der Abbruch noch heuer beginnt, werde wohl in wenigen Wochen fallen, kündigt der Sprecher an. „Wir sind dazu auch in regelmäßigem Kontakt mit dem Bürgermeister und den Gemeinderats-Fraktionen.“

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Die Zitterpartie ist beendet: Laut Wiessees Bürgermeister Peter Höß hat das Schweizer Unternehmen SME die Option für das Jodbad-Gelände gezogen. Ende Januar ist …
Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Der Vorfall muss sich während einer Veranstaltung im Seeforum am Freitag zwischen 7 und 12 Uhr ereignet haben. Die Polizei verdächtigt den Fahrer eines Lieferwagens oder …
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Nur 14 Unterstützer auf der Unterschriftenliste und drei weitere Mängel bei der Einreichung des Wahlvorschlags. Warum der Gmunder Rechtsanwalt nicht fürs …
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?
13 Jahre liegt   der letzte Bewerb auf der Stögmeierschanze in Finsterwald zurück. Seitdem ist die Skisprungtradition im Tegernseer Tal eingeschlafen. Es gibt einen, der …
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?

Kommentare