+
Kresenz Höß starb am 18. Dezember im Beisein ihrer Familie.

Nachruf 

Bad Wiessee trauert um Oma Zenzi - eine Bäuerin mit Leib und Seele

Langjährige Ortsbäuerin, Schalkfrauenvertreterin und seit 1957 aktives Mitglied bei den Trachtlern in Bad Wiessee: Kreszenz Höß ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

Bad Wiessee – Kreszenz Höß, geborene Glonner, war in ihrer Heimat tief verwurzelt. Nun haben viele ihrer Weggefährten gemeinsam mit Freunden und Familie Abschied genommen von der gebürtigen Wiesseerin. Unter großer Anteilnahme wurde die im Alter von 78 Jahren verstorbene Höß beigesetzt. Beim Seelengottesdienst in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, der von Pfarrer Wieland Georg Steinmetz gehalten wurde, blieb kein Platz frei.

Höß hinterlässt Ehemann, zwei Töchter und vier Enkelkinder. Ihre Enkelin Agnes berührte die Trauergemeinde mit einem tapfer vorgetragenen Nachruf auf ihre „Oma Zenzi“. „Unsere Oma war eine humorvolle und unterhaltsame Frau, die es liebte, in geselliger Runde zu sein“, sagte die Enkelin. „Ihre große Leidenschaft waren die Tiere auf dem Hof, um die sie sich immer aufopfernd und pflichtbewusst kümmerte.“

Bis zuletzt lebte Höß, die 25 Jahre lang Ortsbäuerin in Bad Wiessee war, auf dem Manglhof in Alt-Wiessee, auf dem sie aufgewachsen war. Nach der Heirat mit Gustl Höß übernahm sie 1966 den elterlichen Hof, baute ihn aus und bewirtschaftete diesen jahrzehntelang. Die letzten Jahre waren jedoch begleitet von ständigen gesundheitlichen Beschwerden, wobei Höß ihren Lebensmut nie verlor. Voriges Jahr etwa feierte sie mit Ehemann Gustl noch ihre Goldene Hochzeit.

Zuletzt nahmen die Beschwerden aber zu, und die Krankenhausaufenthalte wurden häufiger. Am 18. Dezember verschlechterte sich ihr Zustand, sodass Kreszenz Höß am gleichen Tag im Krankenhaus Agatharied friedlich und im Beisein ihrer Familie einschlief. Auf dem Wiesseer Bergfriedhof fand die Bäuerin mit Leib und Seele nun ihre letzte Ruhe. Ingrid Versen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eineinhalb Jahre nach der Explosion: BRK nimmt neue Fahrzeuge in Betrieb
Eineinhalb Jahre nach der Explosion im Wiesseer Rettungszentrum konnte das BRK jetzt zwei neue Fahrzeuge in Betrieb nehmen. Einmal mehr wurde deutlich: Die Unterstützung …
Eineinhalb Jahre nach der Explosion: BRK nimmt neue Fahrzeuge in Betrieb
Tegernsee Lauf: Startschuss für Tausende Teilnehmer
Der Tegernsee Lauf ist in vollem Gange. Rund 5000 Teilnehmer haben sich am Sonntagvormittag bei grauem, nass-kaltem Wetter auf die Strecken begeben.
Tegernsee Lauf: Startschuss für Tausende Teilnehmer
Hochwertiges E-Mountainbike in Kreuth gestohlen
Da wusste der Dieb offenbar genau, was er tat: In Kreuth wurde am Freitagabend ein hochwertiges Elektro-Mountainbike der Marke Trek gestohlen. Das Fahrrad hat einen Wert …
Hochwertiges E-Mountainbike in Kreuth gestohlen
Skoda-Fahrer (18) prallt in Kreuth gegen Baum: Drei Verletzte
Einen schweren Verkehrsunfall hat in der Nacht zum Sonntag ein 18-jähriger Waakirchner auf der B 307 in Kreuth verursacht. Alle Fahrzeuginsassen - der junge Fahrer und …
Skoda-Fahrer (18) prallt in Kreuth gegen Baum: Drei Verletzte

Kommentare