Gewinner kommt aus dem Landkreis Miesbach

Bayern-Jackpot in Wiessee geknackt - halbe Million Euro Gewinn

Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach hat das große Los gezogen: Er knackte in der Spielbank in Bad Wiessee den Bayern-Jackpot und gewann 528.000 Euro.

Bad Wiessee - In der Spielbank in Bad Wiessee hat ein Gast mehr als eine halbe Million Euro an einem Automaten gewonnen. Der Spieler aus dem Landkreis Miesbach habe am Sonntag den sogenannten Bayern-Jackpot geknackt und rund 528.000 Euro erhalten, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung am Montag in München mit.

Beim Bayern-Jackpot sind in den neun Casinos im Freistaat insgesamt 36 Automaten miteinander vernetzt. In den vergangenen 20 Jahren wurde der Jackpot 87 Mal ausgeschüttet, in diesem Jahr nun erstmals. Der Jackpot wird nach einer Ausschüttung mit 125.000 Euro neu gestartet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare