+
Birgit Trinkl (FWG) wurde bei der Sitzung am Donnerstagabend von Bürgermeister Robert Kühn (SPD) als stellvertretende Rathaus-Chefin vereidigt.

Stärkste Fraktion im Gemeinderat geht leer aus

Birgit Trinkl (FWG) ist neue Vize-Bürgermeisterin von Bad Wiessee - CSU zerknirscht

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

Nächste Überraschung in Bad Wiessee: Birgit Trinkl (FWG/Wiesseer Block) wurde am Donnerstagabend zur neuen Vize-Bürgermeisterin gewählt. Damit ist die CSU, stärkste Kraft im Gemeinderat, leer ausgegangen.

Bad Wiessee - Es war die erste Sitzung des Wiesseer Gemeinderats unter der Leitung des neuen Bürgermeisters Robert Kühn (SPD). Und sie barg gleich gehörig Zündstoff. In geheimer Wahl wurde die 51-jährige Birgit Trinkl von der Freien Wähler Gemeinschaft Wiesseer Block zur neuen stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt. Auch die CSU, die bei der Kommunalwahl die Zahl ihrer Sitze von fünf auf neun hatte steigern können, hatte Ansprüche auf den Posten angemeldet. Ihr Kandidat Peter Kathan kam nicht zum Zug. Die CSU-Fraktion war sichtlich zerknirscht.

Lesen Sie hier: 

Sensation in Bad Wiessee: Robert Kühn (SPD) ist neuer Bürgermeister

Florian Sareiter, der bei der Kommunalwahl als CSU-Bürgermeisterkandidat dem SPD-Kontrahenten Kühn nur knapp unterlegen war, hatte zuvor erklärt: „Es wäre fair und richtig, dass die CSU den Zweiten Bürgermeister stellen darf.“ Er erinnerte auch daran, dass im Wahlkampf alle Parteien und Gruppierungen für einen politischen Neuanfang in Bad Wiessee geworben hatten. Heute habe man nun die „einmalige Möglichkeit“, in eine neue - harmonischer - Ära zu starten.

Neu-Gemeinderat Wilhelm Dörder (FWG) dagegen warb für seine Fraktionskollegin Trinkl. Als Gastgeberin sei sie mit der aktuellen Lage in Bad Wiessee bestens vertraut, zudem seien Frauen in der Wiesseer Gemeindepolitik bisher unterrepräsentiert. Auch Bernd Kuntze-Fechner erklärte als SPD-Vertreter offen, dass seine Fraktion Trinkl unterstützen werde. „Hier ist nicht nach Proporz zu entscheiden.“ Vielmehr sei eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Rathaus-Chef und Stellvertreterin entscheidend.

Die eigentliche Wahl zum Vize-Bürgermeister war zwar geheim, dennoch spricht das Ergebnis eine deutliche Sprache: CSU-Kandidat Kathan erhielt ausschließlich die neun Stimmen seiner Fraktionskollegen. Die Vertreter der SPD (vier Sitze plus Bürgermeister Kühn), des Wiesseer Blocks (drei Sitze), der Grünen (drei Sitze) und Einzelkämpfer Rolf Neresheimer (BBW) votierten für Trinkl, die damit die nötige Mehrheit von zwölf Stimmen erreichte. Die Fronten waren damit schon einmal klar abgesteckt.

Auch interessant: Kommunalwahl 2020: Wiesseer Block erstmals ohne Bürgermeister-Kandidat

Kathan war in der Sitzung, die wegen der Corona-Krise im geräumigen Postsaal stattfand, zwar der erste Gratulant und beglückwünschte Trinkl zur Wahl. Ansonsten blickte man bei der CSU-Fraktion aber in versteinerte Mienen.

Nachdem der Gemeinderat beschlossen hatte, auch einen Dritten Bürgermeister einzusetzen, kam es erneut zu einer Wahl. Hier wollte die CSU keinen Kandidaten mehr aufbieten. Stattdessen trat einmal mehr Wilhelm Dörder ans Mikrofon und schlug Rolf Neresheimer für den Posten vor.

Der BBW-Vertreter, der bei der Kommunalwahl 2014 schon einmal als Bürgermeister-Kandidat gegen den damaligen Amtsinhaber Peter Höß angetreten war, wurde denn auch mit 16 Stimmen gewählt. Vier Stimmzettel wurden leer abgegeben, auf einem der Name des CSU-Vertreters Thomas Erler notiert. Neresheimer freute sich sichtlich über das in ihn gesetzte Vertrauen.

Hier finden Sie ein Interview mit Robert Kühn zu seinem Amtsantritt

gab 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf
Tödlicher Wanderausflug: Mann bricht in den Tegernseer Alpen zusammen - Todesursache gibt Rätsel auf

Kommentare