Nur ein paar Minuten dauern die Coronatests, die BRK-Bereitschaftsleiter Benedikt Dörder (l.) und sein Team im Hilfeleistungszentrum anbieten. Hier nimmt Ferdinand Dörder (M.) eine Probe.
+
Nur ein paar Minuten dauern die Coronatests, die BRK-Bereitschaftsleiter Benedikt Dörder (l.) und sein Team im Hilfeleistungszentrum anbieten. Hier nimmt Ferdinand Dörder (M.) eine Probe.

Anmeldung mit QR-Code

Coronatests im Schnellverfahren: BRK-Service in Bad Wiessee kommt an

  • Christina Jachert-Maier
    vonChristina Jachert-Maier
    schließen

Dank der Online-Registrierung geht‘s im Testzentrum ganz schnell. Beim Pilotprojekt der BRK-Bereitschaft Bad Wiessee klappte alles bestens. Der neue Service fand großen Anklang.

Bad Wiessee – Um zu testen, wie das mit den schnellen Tests auf Basis des neuen Landkreissystems läuft, war die Wiesseer BRK-Bereitschaft am Wochenende im Hilfeleistungszentrum am Hügelweg im Einsatz. „Es war ein voller Erfolg“, stellt Bereitschaftsleiter Benedikt Dörder fest.

Gleich am ersten Tag kamen 33 Testwillige, um den Service zu nutzen. „Und das neue System beschleunigt den Ablauf wirklich ungemein“, sagt Dörder. Basis ist die Online-Registrierung auf www.reihentestung.de. Dort erhalten Testwillige einen QR-Code, der in der Teststation vom Handy oder einem Papierausdruck gescannt wird. Für die Anmeldung genügt ein schneller Click, das Ergebnis kommt 15 Minuten später aufs Handy.

BRK-Bereitschaft passt Service dem Bedarf an

Auch wer kein Smartphone besitze, könne mit Unterstützung einen QR-Code generieren und ausgedruckt mitbringen, erklärt Dörder. Die Bereitschaft Bad Wiessee testet – ohne Terminvergabe – samstags von 9 bis 12 Uhr, sonntags von 17 bis 19 Uhr und mittwochs von 18 bis 20 Uhr. Bei Bedarf passt das BRK die Zeiten an. Alle Stationen und Öffnungszeiten sind auf www.reihentestung.de abrufbar.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare