Ciao Weiß Blau: Hier sehen Sie das neuste Video
+
Schmachtender Fan: Das Video zeigt Frontmann Tobias Öller in diversen Outfits.

Devote Sklaven und Pennäler: Neuer Song „Groupie“

Ciao Weiß Blau: Hier sehen Sie das neuste Video

Ja da schau her: In der Wiesseer Wandelhalle lässt sich nicht nur Schach spielen und Bürger emfpangen. Ciao Weiß Blau hat dort ein ziemlich cooles Video gedreht.

Bad Wiessee – In den alten Gemäuern des Wiesseer Jodschwefelbads rührt sich wieder was: Da kriecht ein devoter Sklave zwischen den Beinen seiner Domina auf dem Boden, ein Pennäler mit Basecap paukt in der Schulbank, und ein nerdiger Rosenkavalier schmachtet Politikerinnen jedweder Couleur an. Schuld ist das Musikkabarett-Trio Ciao Weiß-Blau: Es hat in der Wandelhalle der Gemeinde Bad Wiessee sein neues Video zum Song „Groupie“ gedreht, das jetzt veröffentlicht wurde.

Nach der Veröffentlichung ihres Albums „Ballkönigin“ und ausverkauften Auftritten zum Tourauftakt des neuen Programms „Bayernregeln“ (wir berichteten) hat das Trio jetzt das Video zu „Groupie“ auf YouTube veröffentlicht. Es zeigt Frontmann Tobias Öller in verschiedenen Verkleidungen als schmachtenden Fan, der ohne Rücksicht auf politische Inhalte alles anbetet, was weiblich ist: von Ilse Aigner bis Sahra Wagenknecht. Mit seinen Bandkollegen Wolfgang Hierl und Erich Kogler rockt er auf der Bühne.

Auch die vier jungen Tänzerinnen Franziska Rauscher, Monika Zehrer, Melanie Geißinger und Johanna Pajonk haben einen Auftritt im Video. Sie studierten unter der Regie von Franziska Meixner und Julia Markgraf eine Choreografie zum Refrain von „Groupie“ ein, erklärt Öller.

Für die aufwendige Film- und Postproduktion verantwortlich war der Tegernseer Medienprofi Peter Rixner, der auch das Album „Ballkönigin“ produziert hat. Die CD ist nach wie vor im Onlinehandel sowie bei den regionalen Verkaufsstellen im musica!-Laden in Rottach-Egern, im Holzkirchner Kultur im Oberbräu und im Waitzinger Keller Miesbach erhältlich. 

Katrin Hager

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Lint-Züge nerven die Anwohner: „Das ist infernalischer Lärm“
Die neuen Lint-Züge, die seit Mitte Juni unter dem Namen Bayerische Regiobahn (BRB) durchs Oberland fahren, rauben vielen Gmundern Schlaf und Nerven. Der Grund ist …
Neue Lint-Züge nerven die Anwohner: „Das ist infernalischer Lärm“
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Gmund – Andreas Schubert ist Fernfahrer fürs Leben - es ist eine Sucht, sagt er. Dabei hätte er schon mal fast aufgehört. Ein Porträt des Stars der DMAX Kultserie …
Andreas Schubert gestorben: Der Asphalt-Cowboy vom Tegernsee
Tankstelle wächst um drei Wohnungen
Das Ensemble rund ums Autohaus Kathan in Bad Wiessee bekommt Zuwachs. Jetzt befasste sich der Bauausschuss mit der Aufstockung.
Tankstelle wächst um drei Wohnungen
Kindern die Natur vertraut machen
Kindern die Natur vertraut machen

Kommentare