Ein stattliches Anwesen war einst das Haus Rheinland in Bad Wiessee. Jetzt wird es Stück für Stück dem Erdboden gleich gemacht.
+
Ein stattliches Anwesen war einst das Haus Rheinland in Bad Wiessee. Jetzt wird es Stück für Stück dem Erdboden gleich gemacht.

Ehemalige Flüchtlings-Unterkunft wird abgerissen

Haus Rheinland in Bad Wiessee verschwindet - Künftige Nutzung des Areals unklar

  • Christina Jachert-Maier
    vonChristina Jachert-Maier
    schließen

In Bad Wiessee verschwindet ein Stück Ortsgeschichte. Das Haus Rheinland - zuletzt als Flüchtlings-Unterkunft genutzt - wird abgerissen. Wie das Areal künftig genutzt wird, ist noch unklar.

Bad Wiessee – Die Abbrucharbeiten sind im vollen Gange: Stück für Stück wird das Haus Rheinland in Bad Wiessee abgetragen. Es gehört der Gemeinde, die das 2240 Quadratmeter große Grundstück kurz vor Weihnachten 2014 für 1,5 Millionen Euro gekauft hatte. Zuletzt diente das Gebäude als Unterkunft für Geflüchtete. Bis April 2014 war es noch als Gästehaus in Betrieb.

Gutachten ergab: Haus ist marode und nicht zu retten

Vor dem Abriss hatte die Gemeinde ein Gutachten erstellen lassen. Ergebnis: Das Haus ist marode und nicht zu retten. Ein echter Glückskauf war die Liegenschaft dennoch. Das Grundstück befindet sich in zentraler Lage an der Ortsdurchfahrt, in der Nachbarschaft zum Grühn-Areal, auf dem derzeit noch das – seit zwei Jahren geschlossene – Hotel Ritter steht. Wie berichtet, wurde das Grühn-Areal vor Kurzem an Investor Marcel Dittrich aus Irschenberg verkauft. Das Areal im Zentrum des Ortes soll neu entwickelt werden.

Aktuelle ist nicht an einen Verkauf des Grundstücks gedacht

Konkrete Pläne für das Rheinland-Grundstück hat die Gemeinde Bad Wiessee nach Aussage von Bürgermeister Robert Kühn derzeit nicht. An einen Verkauf sei aktuell nicht gedacht, sagt Kühn. Nach dem Abriss werde das Grundstück in einen ansehnlichen Zustand versetzt und erst einmal nicht genutzt. Zu einem späteren Zeitpunkt werde sich der Gemeinderat Gedanken über die Nutzung machen.

jm

Auch interessant

Kommentare