+
Das BRK-Rettungszentrum ist im Februar ausgebrannt.

Gemeinde Rottach-Egern gibt 10.000 Euro

Dicke Spende ans BRK - und ein Aufruf an die Promis

  • schließen

Nach dem Brand des BRK-Zentrums stiftet die Gemeinde Rottach-Egern 10.000 Euro. Eine Geste, wie Bürgermeister Köck erklärte, der andere Wege sieht. In Wiessee, so Köck, seien doch „namhafte Personen aus Sport und Politik“ zuhause. 

Rottach-Egern - Mit 10 000 Euro unterstützt die Gemeinde Rottach-Egern den BRK-Kreisverband beim Wiederaufbau des im Februar ausgebrannten BRK-Rettungszentrums in Bad Wiessee. Den Beschluss fasste der Gemeinderat auf Vorschlag von Bürgermeister Christian Köck (CSU) einstimmig. „Das ist nur ein Tropfen auf einen heißen Stein, der immer noch glüht“, erklärte Köck. 

Der BRK-Kreisverband braucht vor allem bei der Wiederbeschaffung des Fuhrparks Unterstützung: Die Versicherung kommt nur für den Restwert auf. Es bleibt eine Lücke von 300 000 Euro. Vertreter des BRK, so Köck, hätten die Tal-Bürgermeister um Unterstützung gebeten. Die verweigerte im Gremium niemand. Allerdings merkte Jakob Appoltshauser (SPD) an, insbesondere die dem BRK eng verbundene Wirtschaftsministerin Ilse Aigner müsste sich dafür stark machen, dass der Freistaat die BRK-Stützpunkte aus öffentlichen Mitteln fördere. 

Köck hatte noch einen anderen Vorschlag. In Bad Wiessee wohnten „namhafte Personen aus Sport und Politik“, erinnerte der Bürgermeister. Da biete es sich doch an, ein Benefiz-Fußballspiel zu organisieren, um zusätzliche Mittel zu generieren, meinte Köck. Dem BRK-Kreisvorsitzenden könne er nur raten, sich an die richtigen Leute zu wenden. Die Gemeinde Rottach-Egern mische sich da nicht ein, sondern beschränke sich darauf, ihren Beitrag zu leisten. In Bad Wiessee ist bekanntlich FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß zuhause.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sieg gegen München: Tegernsee im Cricket-Himmel
Der Tegernseer Cricket Club steht für Integration. Im Team spielen viele Geflüchtete. Jetzt können sie einen Triumph feiern: Sie siegten auf der Point gegen den …
Sieg gegen München: Tegernsee im Cricket-Himmel
Für den Klimaschutz: Kraftwerk auf dem Dach
Das Thema Energie und Klimaschutz interessiert. Das zeigte sich bei einer gut besuchten Veranstaltung des Arbeitskreises Tegernseer Tal für Energie und Klimaschutz …
Für den Klimaschutz: Kraftwerk auf dem Dach
Historischer Bilderbogen macht Geschichte lebendig
Die neue Sonderausstellung des Museums Tegernseer Tal für das Museumsjahr 2018 kommt mit ihren historischen Fotografien aus dem Atelier des Hoffotografen Joseph …
Historischer Bilderbogen macht Geschichte lebendig
Das sagt Josef Bogner (60) vom Voitlhof zum Wirtshaussterben
Das Wirtshaussterben greift um sich. Auch im Landkreis Miesbach. Der Rottacher Josef Bogner (60) vom Voitlhof liebt seinen Beruf - er weiß aber auch um die Probleme der …
Das sagt Josef Bogner (60) vom Voitlhof zum Wirtshaussterben

Kommentare