Dumm gelaufen

Diebe brechen in leeres Haus ein

Bad Wiessee -  Eine Ewigkeit mühten sich Einbrecher an den Türen und Fenstern eines Hauses in Holz ab. Als sie dann endlich drinnen waren, gab's allerdings keine schöne Bescherung.

Am Mittwochabend verständigte der Hausmeister eines unbewohnten Ferienhauses im Wiesseer Ortsteil Holz die Polizei, da er Einbruchsspuren festgestellt hatte. Laut Polizei muss sich der Einbruchsversuch irgendwann zwischen 12. und 23. Dezember zugetragen haben. Über mehrere Fenster und Türen versuchten sich die Einbrecher Zutritt zu verschaffen. Insgesamt verursachten die Unbekannten einen Sachschaden in Höhe von etwa 350 EUR, bevor sie sich endlich Zutritt in das Anwesen verschaffen konnten. Dumm nur: Das Haus wurde gerade vom neuen Besitzer renoviert. Daher gab's für die Einbrecher so gar nichts zu holen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Die Feuerwehr musste in Rottach-Egern ausrücken. Verschmorte Sicherungen in der Gaststätte „Zum Rosser“ waren der Grund. 
Verschmorte Sicherungen: Feuerwehr rückte aus
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Jetzt muss Schluss sein mit Taktieren, es ist höchste Zeit für klare politische Signale und ein Bekenntnis pro Tunnel in Waakirchen. Das fordert die Bürgerbewegung …
Politiker sollen Flagge zeigen für Waakirchner Tunnel
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Im September soll der Abriss des markanten Geschäftshauses Tegernseer Straße 8 in Gmund beginnen, Ende 2018 der Neubau stehen. Der Gmunder Ortsplanungsausschuss segnete …
Markantes Geschäftshaus macht Neubauten Platz
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet
Einen Großeinsatz der Bergwacht löste ein Münchner E-Biker im Grenzgebiet zu Österreich aus.
Münchner E-Biker in Nacht-Aktion gerettet

Kommentare