Zweieinhalb Monate in Wiesseer Gästehaus gelebt

Einmietbetrug: Mann bleibt 1400 Euro schuldig

Bad Wiessee - Zweieinhalb Monate lang lebte ein Mann aus Westfalen in einem Gästehaus in Bad Wiessee. Kürzlich reiste er ab - und hinterließ eine Mietschuld von satten 1400 Euro.  

Bereits am 2. Februar dieses Jahres hatte sich der zu dieser Zeit 51-jährige Mann aus Westfalen im Gästehaus Christoph in Bad Wiessee eingemietet. Laut Polizei leistete er bei seinem Einzug eine Anzahlung von immerhin 100 Euro. Als er am 17. April schließlich seine Koffer packte und auszog, blieb er aber die Mietschuld von 1400 Euro schuldig. Zudem nahm er den Zimmerschlüssel mit.

Der Mann gab an, aus Kierspe zu sein und im Tegernseer Tal eine Arbeitsstelle als Maler zu suchen. Tatsächlich ist der 51-Jährige schon seit vielen Jahren nicht mehr in Kierspe gemeldet. Er scheint keinen festen Wohnsitz in Deutschland zu haben.

Die Polizei Bad Wiessee sucht nun andere Geschädigte und natürlich den Täter. Sie bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Inspektion unter Telefon 08022/9878-0 zu melden.

gab

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Eisratzn legen los: Das Dach kommt drauf
Da mag es regnen oder schneien: Die Schaftlacher Eisratzn juckt das bald nicht mehr. In der zweiten Novemberwoche bekommt der Asphaltplatz des Vereins ein Dach, für den …
Die Eisratzn legen los: Das Dach kommt drauf
Alexander Thamm: Was der Kandidat einer Kleinpartei sagt
Alexander Thamm (43) ist Kandidat für die Kleinpartei „Demokratie in Bewegung“ (DiB). Im Interview spricht er über seine Chancen und die Unterstützung im Tegernseer Tal.
Alexander Thamm: Was der Kandidat einer Kleinpartei sagt
Tegernseer Kunstausstellung: Viel Neues zu entdecken
Neue Künstler, neue Arbeiten und ein geschicktes Händchen beim Hängen der sehr unterschiedlichen Werke: Diese Kombination macht die Tegernseer Kunstausstellung zu einem …
Tegernseer Kunstausstellung: Viel Neues zu entdecken
Festwochenende: Bezirksimkerverein feiert 125-Jähriges 
Moderner Lehrbienenstand,  neues Logo, junge Mitglieder – der Bezirksimkerverein Gmund-Tegernseer Tal ist gewappnet für die Zukunft. Zuvor soll aber die Vergangenheit …
Festwochenende: Bezirksimkerverein feiert 125-Jähriges 

Kommentare