1. Startseite
  2. Lokales
  3. Tegernsee
  4. Bad Wiessee

Eröffnung im Herbst steht: Bau der Tagespflege in Bad Wiessee schreitet voran

Erstellt:

Kommentare

null
Schreitet voran: der Bau der Diakonie-Tagespflege in Bad Wiessee. © Privat

Derzeit steht der geplanten Eröffnung der Tagespflege in Bad Wiessee im Herbst nicht im Weg. Der Bau schreitet voran, trotz des harten Winters.

Bad Wiessee – Der Winter war hart, und bevor es weitergehen konnte, mussten erstmal die enormen Schneemassen weg, doch der Bau der neuen Tagespflege in Bad Wiessee schreitet gut voran. „Die Zeitverluste konnten einigermaßen in Grenzen gehalten werden“, meldet Monika Klöcker, Verwaltungsleiterin des Diakonievereins Tegernseer Tal, der das Haus betreiben wird. Der geplanten Eröffnung im Herbst stehe derzeit nichts entgegen.

Zuletzt wurde das Dach des Hauses eingedeckt. Eigentlich Gelegenheit für ein Richtfest. Doch angesichts der Auftragslage und des engen Terminkalenders der beteiligten Firmen, so vermutet Klöcker, ist dafür schlichtweg keine Zeit.

Die größten planerischen Hürden, die bei Baubeginn zu nehmen waren, lagen der Diakonie zufolge im Gründungskonzept und der entsprechenden Baugrubensicherung. Wie an den meisten Stellen in Bad Wiessee sind die Bodenverhältnisse sehr unterschiedlich und wechseln auch bei diesem Baugrundstück zwischen losem, lehmigem Geschiebematerial und schiefrigem Fels. Dies habe sowohl das Einbringen von Pfählen wie auch Abmeißeln von felsigem Untergrund erfordert. Dann kam der Winter. Wie der Bauherr, die Firma sab aus Starnberg, Klöcker berichtete, dauerten die Schneeräumarbeiten mehrere Tage. Übernommen hat dies die Rohbautruppe der Firma Daxeder aus Kolbermoor. Mangels Lagermöglichkeiten auf dem Grundstück musste der Schnee mit Lastwagen abtransportiert werden.

Lesen Sie auch: Konzepte und Ideen zum selbstbestimmten Älterwerden: Diakonie Tegernseer Tal stellt Wohnformen vor

Nachdem das Dach nun so gut wie fertig ist, liege der Fokus auf dem Innenausbau. Der ist bereits in vollem Gange. Mit den Firmen Elektro Hafner aus Gmund und Heizung Sanitär Albustin aus Waakirchen arbeiten derzeit zwei einheimische Firmen an der technischen Ausstattung. Laut Diakonie haben auch für die anderen Gewerke regionale Firmen die Aufträge erhalten.  dak

Lesen Sie auch: Eröffnung im Herbst steht: Bau der Tagespflege in Bad Wiessee schreitet voran

Weitere Informationen

gibt es im Internet auf der Seite www.diakonie-tegernseer-tal.de/tagespflege

Auch interessant

Kommentare