Das Areal der Grundschule Bad Wiessee mit Kindergarten und Hort
+
Schon wieder hat sich auf dem Areal von Grundschule und Kindergarten in Bad Wiessee ein Einbruch ereignet.

Kripo hat Ermittlungen aufgenommen

Erst Kindergarten, jetzt Grundschule: Schon wieder Einbruch in Bad Wiessee

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

Erst der Kindergarten, jetzt die Grundschule: In Bad Wiessee haben schon wieder Einbrecher zugeschlagen. Diesmal drangen die Täter gewaltsam ins Schulgebäude ein. Die Kripo ermittelt.

Bad Wiessee – Der Hausmeister der Grundschule Bad Wiessee an der Sanktjohanserstraße bemerkte den Einbruch am Morgen des Dreikönig-Feiertags gegen 7.20 Uhr. Der oder die Täter hatten Fenster gewaltsam geöffnet und waren so in die Räume der Schule gelangt. Wie die Polizei weiter mitteilt, verschafften sich die Eindringlinge anschließend Zugang zum Sekretariat und versuchten dort, mit einem Werkzeug einen Standtresor gewaltsam zu öffnen. Das misslang. „Vermutlich flüchteten die Täter, weil dadurch ein Alarm ausgelöst worden war“, heißt es im Polizeibericht. Genau beziffert wird die Höhe des entstandenen Sachschadens in der Grundschule nicht, er dürfte laut den Beamten allerdings „erheblich“ sein. Ob auch ein Beuteschaden entstanden ist, wird derzeit noch geprüft.

Kripo prüft Zusammenhang der beiden Einbrüche in Schule und Kindergarten

Erst im Dezember hatte sich ein ganz ähnlicher Fall im benachbarten Kindergarten Maria Himmelfahrt zugetragen. Damals hatten die Täter einen Schranktresor aus seiner Verankerung gerissen und samt Inhalt entwendet. So erbeuteten sie einige hundert Euro. Auch damals war der Sachschaden mit 1000 Euro beträchtlich. Ein Spaziergänger hatte am 20. Dezember im Söllbach zwei leere Geldkassetten entdeckt, die – wie sich danach herausstellte – aus dem Einbruch in dem Kindergarten stammten. So kam der Fall ins Rollen. Die Polizei prüft nun einen Zusammenhang der beiden Vorfälle.

Die Kripo Miesbach hat die Ermittlungen zu den Einbrüchen aufgenommen. Zeugen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall in der Grundschule oder zum zurückliegenden Einbruch in den Kindergarten (Tatzeitraum: 18. Dezember, 15 Uhr, bis 20. Dezember, 11.30 Uhr) geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 08025/299-299 bei der Kripo Miesbach oder unter der Rufnummer 08022/9878-0 bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee zu melden.

Bürgermeister Robert Kühn erzürnt über die Vorfälle: „Geht‘s noch?“

Dass die Fälle rasch aufgeklärt werden können, hofft auch Wiessees Bürgermeister Robert Kühn. Er hatte sich auf seinem Instagram-Kanal erzürnt über die beiden Einbrüche gezeigt und zwei Bilder von einer zerbrochenen Fensterscheibe und einem verwüsteten Büro gezeigt. Darunter die Worte: „Geht’s noch? Erst Einbruch in den Kindergarten und jetzt in unsere Grundschule.“

Lesen Sie hier: Riesenfreude: Badepark-Tiger findet neues Zuhause im Wiesseer Kindergarten

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare