Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Bluttat vor Neuraum: Polizei fasst weitere Täter

Polizei staunt nicht schlecht

Münchner fährt ohne Versicherung um den See - zwei Mal

Bad Wiessee/Rottach-Egern - Ein 27-jähriger Münchner wurde von der Wiesseer Polizei erwischt, als er ohne Versicherung unterwegs war - zwei Mal in der selben Nacht.

Der Mann fuhr in der Nacht auf Montag gegen 23.15 Uhr in Richtung Spielbank Bad Wiessee. Kurz vor seinem Ziel wurde er einer Kontrolle durch eine Zivilstreife der Wiesseer Polizei unterzogen. Die Beamten stellten fest, dass der BMW seit längerer Zeit ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Sie entstempelten den Wagen noch vor Ort.

Nicht schlecht staunten die Beamten, als das gleiche, mittlerweile zwangsabgemeldete Fahrzeug etwa eine Stunde später in Gmund erneut an ihrer Streife vorbeifuhr. Dieses Mal musste der Fahrer seine Schlüssel abgeben und seine Fahrt nach München per Taxi fortsetzen. Den Münchner erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Zulassung.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Seefest findet statt - dafür klein und fein
Tegernsee zieht‘s durch: Das Seefest findet am Donnerstag statt. Allerdings in abgespeckter Form ab 17.30 Uhr.
Seefest findet statt - dafür klein und fein
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Ein Siloballen-Schlitzer hat in Bad Wiessee mehrere Ballen aufgeschlitzt. Die Polizei geht allerdings von einem anderen Täter als bei den bekannten Taten in Moosrain aus.
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen
Mitte Mai wurde zweimal in Folge in den Gmunder Döner-Imbiss von Cem Cinar eingebrochen. Durch den Rottacher Warmbad-Einbruch hat die Polizei nun die mutmaßlichen Täter …
Einbrüche in Dönerbude: Es waren drei Gmunder Burschen

Kommentare