+
Die Unternehmerfamilien Kathan und Unterberger gehen eine Partnerschaft ein: (v.l.) Bettina, Alexandra und Rainer Kathan, Gerald und Dieter Unterberger, Unterberger-Geschäftsführer Josef Gruber und Betriebsleiter Marco Starke.

Automobilhändler Unterberger übernimmt Betrieb

Familie Kathan verkauft ihr traditionsreiches Autohaus in Bad Wiessee

  • schließen

Diese Nachricht kommt für viele am Tegernsee überraschend: Die Familie Kathan trennt sich von ihrem traditionsreichen BMW-Autohaus. Der Wiesseer Betrieb wird vom Automobilhändler Unterberger übernommen.

Bad Wiessee Das Autohaus Kathan in Bad Wiessee gehört zu den alteingesessenen Familienunternehmen am Tegernsee. Am Freitag wurde nun überraschend bekannt: Die Familie Kathan hat ihren Betrieb verkauft. Ab 1. Januar kommenden Jahres übernimmt der Automobilhändler Unterberger mit bisher 16 Standorten in Bayern und Österreich das BMW-Traditionshaus.

Für die Kunden ändert sich augenscheinlich zunächst nichts: Das Autohaus Kathan werde „mit vollem Leistungsumfang“ weitergeführt, teilt Unterberger Automobile mit. Auch die mehr als 80 Mitarbeiter – darunter die Familie Kathan selbst – würden dem Betrieb auch nach der Übernahme die Treue halten, heißt es.

Lesen Sie hier: Autohaus Kathan kommt doch nicht nach Weyarn

Doch warum der Verkauf? Immerhin hatte die Familie Kathan in den vergangenen Jahren immer wieder in ihren Betrieb an der Münchner Straße investiert, zuletzt 2017 in einen Umbau des Gebäudes. „Der Grund ist relativ einfach“, erklärt Rainer Kathan (59) auf Nachfrage der Tegernseer Zeitung. Man habe den Mitarbeitern des Unternehmens eine sichere Zukunft garantieren wollen – „und das ist nur möglich, wenn wir unter das Dach einer größeren Gruppe schlüpfen“, sagt der bisherige Eigentümer. Auch BMW habe ein entsprechendes Interesse in diese Richtung bekundet.

Kathan selbst wird laut Pressemitteilung gemeinsam mit dem langjährigen Mitarbeiter Marco Starke weiterhin für die Betriebsleitung des Autohauses verantwortlich sein. Seine Frau Bettina bleibe als Leiterin der Buchhaltung, Tochter Alexandra als Leiterin After Sales im Unternehmen. „Wir sind wie bisher an Bord“, sagt Rainer Kathan, dessen Vater 1960 den Betrieb gründete. 

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Christoph von Preysing will Gemeinderat werden
Da schau her: Christoph von Preysing, allseits bekannt als Fischer vom Tegernsee, schillernder Gastronom und Unternehmer, will Wiesseer Gemeinderat werden. Wird‘s die …
Christoph von Preysing will Gemeinderat werden
Wilde Verfolgungsjagd am Tegernsee: Kreissparkassen-Chef schnappt Randalierer
Am Sonntagmorgen rastete ein Mann in der Tegernseer Filiale der Kreissparkasse völlig aus. Der Kreissparkassen-Chef kam zum Aufräumen - was danach geschah, ist filmreif.
Wilde Verfolgungsjagd am Tegernsee: Kreissparkassen-Chef schnappt Randalierer
Startklar für den Jubiläums-Fasching
Der Fasching 2020 am Tegernsee wird besonders narrisch: Die Seegeister Gmund feiern 140-jähriges Bestehen und rüsten sich für den Faschingszug am 23. Februar.
Startklar für den Jubiläums-Fasching
Johannes Hagn bereit für Wiederwahl
Die CSU Tegernsee ist für die Kommunalwahl 2020 gerüstet: Sie schickt Amtsinhaber Johannes Hagn erneut ins Rennen und hat eine „junge“ Liste aufgestellt.
Johannes Hagn bereit für Wiederwahl

Kommentare